StartLifestyleModeZwischen Herbst und Sommer – Mode für den Übergang

Zwischen Herbst und Sommer – Mode für den Übergang

Lesezeit 2 Minuten

Die Sommerzeit neigt sich dem Ende entgegen. Während es tagsüber häufig noch immer schön warm ist, kann es in den frühen Morgen- und späten Abendstunden schon recht frisch sein. Die Übergangszeit erfordert eine geschickte Kombination aus Sommer- und Winterkleidung, die einerseits vor der frischen Herbstluft schützt und andererseits nicht zu warm ist. Auch wenn sich das erstmal nach einer großen Herausforderung anhört – eigentlich ist es gar nicht so schwer, den perfekten Übergangs-Look zusammenzustellen.

Am besten funktioniert das Zwiebelprinzip, was bedeutet, dass mehrere Schichten Kleidung übereinander getragen werden. Dabei werden außerdem auch unterschiedliche Materialien kombiniert, sodass je nach persönlichem Temperaturempfinden, Kleidungsstücke abgelegt oder angezogen werden können.

Für die wärmeren Temperaturen tagsüber eignen sich Hosen aus einem angenehmen und leichten Stoff. Wer will kann die Hose unten ein wenig hochkrempeln oder gleich zu einer knöchellangen Hose greifen. Frauen machen auch mit einem langen Rock oder Kleid nichts verkehrt. Durch die Länge der Kleidungsstücke sind die Beine bedeckt und werden auch am Abend vor Kälte geschützt. Dazu passt zum Beispiel eine leichte Bluse oder ein leichtes Hemd. Auch ein T-Shirt, das mit einer Weste oder einem Strickpullover kombiniert wird eignet sich hervorragend für die Übergangszeit. An kälteren Herbst-Tagen sollte man auch immer an eine gute Übergangsjacke denken. Sie hilft auch gegen die kühle Luft am Morgen oder Abend. Wer dazu noch ein paar hübsche Sneaker oder Boots kombiniert kommt dem perfekten Übergangsoutfit schon sehr nah!

Was aber natürlich auch nicht fehlen darf sind passende Accessoires. Klar ist: Klassiker wie Schmuck, Tasche und Gürtel können unabhängig von der Jahreszeit getragen werden. Speziell in der Zeit zwischen Sommer und Winter werden dafür aber Mützen sowie dünne Schals und Tücher interessant. Sie wärmen einerseits und können andererseits auch einfach in der Tasche verstaut werden, sollte man sie tagsüber bei Sonnenschein nicht mehr benötigen.



Text: fashionpress

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments