Viva Cruises zurück auf Donau, Rhône und Seine

Nach dem Restart von Viva Crui­ses in Deutsch­land folgt nun die Wie­der­auf­nah­me von Rei­sen auf inter­na­tio­na­len Flüs­sen. Den Sai­son­start auf der Donau macht das neu­es­te Mit­glied der Viva-Flot­te, die Viva Moments, für die es die ers­ten Rei­sen in die­sem Jahr sind. Ab/bis Pas­sau ste­hen ab dem 2. August 2021 Sie­ben-Näch­te-Rei­sen auf dem Plan. Dabei steu­ert das Schiff Bra­tis­la­va, Buda­pest, Esz­ter­gom, Wien und Linz an. 

„Wir freu­en uns sehr, dass wir unse­re Gäs­te nun auch wie­der auf inter­na­tio­na­len Gewäs­sern begrü­ßen kön­nen. Die Nach­fra­ge für Fluss­kreuz­fahr­ten ist hoch und nach einem erfolg­rei­chen Restart kön­nen wir immer mehr Rei­sen wie­der in unser Pro­gramm auf­neh­men“, freut sich Andrea Kru­se, Geschäfts­füh­re­rin von Viva Cruises.

Lockerung der Einreisebestimmungen 

Im August star­ten auch wie­der Rei­sen auf der Rhô­ne und der Sei­ne. MS Lord Byron führt ihre Gäs­te auf acht­tä­gi­gen Rei­sen zu den schöns­ten Orten der Pro­vence. Ab/bis Paris füh­ren die Sie­ben-Näch­te-Rei­sen auf MS Jane Aus­ten nach Les Ande­lys, Rou­en, Le Hav­re und Ver­non. Wegen der ein­fa­chen Ein­rei­se­be­stim­mun­gen ist Frank­reich der­zeit ein attrak­ti­ves Ziel für Urlau­ber. Rei­sen­de benö­ti­gen einen nega­ti­ven PCR- oder Anti­gen­schnell­test, der nicht älter als 72 Stun­den sein darf oder einen Nach­weis zur voll­stän­di­gen Imp­fung oder Gene­sung. Für alle Rei­sen von Viva Crui­ses gilt eine ent­spre­chen­de Rege­lung bei Antritt der Kreuzfahrten. 

Bereits im Juni star­te­te das Düs­sel­dor­fer Unter­neh­men nach mona­te­lan­gem Lock­down in die neue Fluss­kreuz­fahrt­sai­son und war zunächst auf dem Rhein, Main und auf der Mosel unterwegs.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen