StartFlussreiseViva Cruises zurück auf Donau, Rhône und Seine

Viva Cruises zurück auf Donau, Rhône und Seine

Lesezeit < 1 Minute

Nach dem Restart von Viva Cruises in Deutschland folgt nun die Wiederaufnahme von Reisen auf internationalen Flüssen. Den Saisonstart auf der Donau macht das neueste Mitglied der Viva-Flotte, die Viva Moments, für die es die ersten Reisen in diesem Jahr sind. Ab/bis Passau stehen ab dem 2. August 2021 Sieben-Nächte-Reisen auf dem Plan. Dabei steuert das Schiff Bratislava, Budapest, Esztergom, Wien und Linz an. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Gäste nun auch wieder auf internationalen Gewässern begrüßen können. Die Nachfrage für Flusskreuzfahrten ist hoch und nach einem erfolgreichen Restart können wir immer mehr Reisen wieder in unser Programm aufnehmen“, freut sich Andrea Kruse, Geschäftsführerin von Viva Cruises.

Lockerung der Einreisebestimmungen

Im August starten auch wieder Reisen auf der Rhône und der Seine. MS Lord Byron führt ihre Gäste auf achttägigen Reisen zu den schönsten Orten der Provence. Ab/bis Paris führen die Sieben-Nächte-Reisen auf MS Jane Austen nach Les Andelys, Rouen, Le Havre und Vernon. Wegen der einfachen Einreisebestimmungen ist Frankreich derzeit ein attraktives Ziel für Urlauber. Reisende benötigen einen negativen PCR- oder Antigenschnelltest, der nicht älter als 72 Stunden sein darf oder einen Nachweis zur vollständigen Impfung oder Genesung. Für alle Reisen von Viva Cruises gilt eine entsprechende Regelung bei Antritt der Kreuzfahrten.

Bereits im Juni startete das Düsseldorfer Unternehmen nach monatelangem Lockdown in die neue Flusskreuzfahrtsaison und war zunächst auf dem Rhein, Main und auf der Mosel unterwegs.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments