StartFlussreiseVIVA Cruises gibt Debut im Douro-Tal in Portugal

VIVA Cruises gibt Debut im Douro-Tal in Portugal

Lesezeit < 1 Minute

Nach A-Rosa hat sich nun auch VIVA Cruises für den Flusskreuzfahrt-Neustart in Stellung gebracht. Premiere feiert der Düsseldorfer Veranstalter in diesem Sommer im Douro-Tal. Die erste Reise beginnt am 22. Mai.

An Bord der erst 2019 fertiggestellten Andorinha führen die 8-tägigen Kreuzfahrten ab/bis Porto durch das Douro-Tal zu Städten wie Peso da Régua, Lamego, Porto Antigo und Entre-os-Rios.

Portugal lockert Einreisebestimmungen

VIVA Cruises verweist auf die am 17. Mai gelockerten Corona-Vorschriften in Portugal, wonach ab sofort Besucher aus anderen EU-Ländern wieder zu touristischen Zwecken einreisen dürfen. Für die Einreise müssen Gäste einen negativen PCR Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die PCR-Tests vor der Rückreise können an Bord gemacht werden. Auch während der Reise bietet VIVA Cruises nach eigenen Angaben an Bord kostenlose Corona-Schnelltests an. Bis Juli 2021 sollen die Flusskreuzfahrten mit dem Suitenschiff Andorinha angeboten werden.

Der Neubau hat Platz für maximal 88 Gäste in Doppelkabinen oder Suiten mit bis 28 Quadratmetern Wohnfläche und französischem Balkon. Ein besonderes Highligh ist der großzügig gestaltete Pool auf dem Sonnendeck.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments