StartFlussreiseUniworld nimmt den Kreuzfahrtbetrieb wieder auf

Uniworld nimmt den Kreuzfahrtbetrieb wieder auf

Nun starten auch die internationalen Flussreiseanbieter Abfahrten in Europa, darunter die aus Los Angeles stammende Reederei Uniworld. Erst im vergangenen Jahr hatte Passage-Kontor mitten im Lockdown die Generalagentur für deutschsprachige Märkte und Benelux übernommen.

Lesezeit < 1 Minute

Uniworld Boutique River Cruises nimmt am 20. Juni 2021 die Kreuzfahrten mit dem „Superschiff“ S.S. La Venezia in Italien in Betrieb. In Frankreich stehen die ersten Abfahrten für S.S. Bon Voyage am 27. Juni, S.S. Joie de Vivre am 4. Juli und S.S. Catherine am 11. Juli auf dem Programm.
Für den Neustart werden ausschließlich vollständig geimpfte Gäste an Bord gehen.

Die Reise „Venedig & die Juwelen Norditaliens“, beginnt für die Gäste schon am 18. Juni 2021 in Mailand. Hier verbringen die Passagiere zwei Urlaubstage, bevor sie nach Venedig reisen, wo sie an Bord der komplett neu gestalteten S.S. La Venezia gehen werden.
Inspiriert von der Arbeit des berühmten italienischen Künstlers und Textildesigners Mariano Fortuny wird dieses schwimmende Boutique-Hotel die charakteristischen Merkmale aufweisen, für die die „Superschiffe“ der Reederei bekannt sind – mehr Suiten, mehr Essbereiche mit Platz für geselliges Beisammensein und eine luxuriösere Ausstattung.

Uniworld plant bereits weitere internationale Routen wieder aufzunehmen. Das Debüt der brandneuen S.S. Sphinx soll am 25. September in Ägypten erfolgen. Schon ab 1. September will man außerdem mit zwei neuen Routen an Bord der Aria Amazon den peruanischen Amazonas befahren.

Superschiff S.S. La Venezia der Reederei UNIWORLD Boutique River Cruises, Foto: © UNIWORLD Boutique River Cruises
Superschiff S.S. La Venezia der Reederei UNIWORLD Boutique River Cruises, Foto: © UNIWORLD Boutique River Cruises

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
- ANZEIGE -