Tipps für erholsamen Schlaf und regenerierte Haut

Lesezeit 3 Minuten
- ANZEIGE -

Am 31. Oktober werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt. Das bedeutet eine geschenkte Stunde Schlaf am Morgen! Eine Stunde, in der der Körper – und insbesondere die Haut – extra viel Zeit hat, sich zu erholen und zu regenerieren. 

Die Premium Sleep Care Marke Kaloon Mindful Care hat passende Tipps zusammengestellt, wie man mit einfachen Mitteln und der richtigen Pflege den Start in die dunklere Jahreszeit optimal nutzen kann, um die Schlafqualität zu verbessern – und dabei das Hautbild zu verjüngen.

Ausgeruhter Schlaf für einen frischen Teint

Schlaf spielt eine wichtige Rolle für das eigene Wohlbefinden und die körperliche, aber auch mentale Regeneration. Daher wirkt sich Schlafmangel auch schnell auf das Erscheinungsbild der Haut aus: Sie wirkt blass, Augenringe und Falten sind schneller sichtbar und sie wird empfindlicher gegenüber schädlichen Reizen. Verantwortlich für eine frische Haut ist dabei auch das Zusammenspiel der beiden Hormone Cortisol und Melatonin. Cortisol ist das Stresshormon, dessen Level im Körper kurz vor und während des Schlafs heruntergefahren wird. Aufgrund von Schlafmangel kann der Cortisol-Spiegel jedoch steigen und so direkt auch das Hautbild negativ beeinflussen. Melatonin wiederum ist das Schlafhormon, das für die nötige Bettschwere sorgt und gleichzeitig schützende und regenerative Prozesse anregt.

- ANZEIGE -

“Während des Schlafens geht der Körper zwar auf Stand-by, fährt aber Regenerationsprozesse wie die Wundheilung oder Detoxifizierung hoch. All das äußert sich auch in einer gesund aussehenden Haut.” – Dr. Thomas Welss, Kaloon Mindful Care Experte für dermokosmetische Forschung

Faktoren für eine verbesserte Schlafqualität

Kaloon Mindful Care hat praktische Tipps zusammengestellt, um die optimalen Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf zu schaffen:

  • Eine angenehme Schlafumgebung schaffen: Nichts stört den Schlaf mehr, als mitten in der Nacht schweißgebadet aufzuwachen oder sich frierend drei weitere Decken überzuwerfen. Für ein erholsames Schlaferlebnis sollte die Raumtemperatur im Zimmer bei ca. 16 bis 18 Grad liegen.
  • Die richtige Luftqualität: Frische Luft tut unserem Körper gut, auch beim Schlafen. Daher empfiehlt es sich, vor dem Zubettgehen noch einmal durchzulüften.
  • Keine elektronischen Geräte: Mindestens 30 Minuten vor dem Einschlafen sollten das Handy, der Laptop oder der Fernseher ausgeschaltet werden. Deren blaues Licht fördert den frühzeitigen Abbau des Schlafhormons Melatonin. Als Konsequenz kann dies das Einschlafen erschweren.
  • Die innere Ruhe finden: Beruhigende Naturgeräusche wie Meeresrauschen, Wind oder Regen können helfen, den Kopf beim Ausschlafen auszuschalten. Auch eine Meditation als abendliche Schlafroutine kann helfen, Alltagsgedanken loszulassen und in Ruhe ein- und durchzuschlafen.

SleepScent: Mit ausgewählten Düften für achtsame Schlafmomente sorgen

Düfte können die Sinneswahrnehmung und Emotionen entscheidend beeinflussen – so auch beim Schlafen. Ein beruhigender Duft sorgt für die richtige Wohlfühlatmosphäre, diese wirken über das limbische System und im Unterschied zum Sehen und Hören werden sie nicht im Thalamus gefiltert, sondern können unsere Gefühlswelt und unser Wohlbefinden direkt beeinflussen.

Die patentierte SleepScent-Dufttechnologie von Kaloon Mindful Care setzt genau an diesem Mechanismus an und verbessert wissenschaftlich fundiert mit einer Kombination aus Kopfnoten-Essenzen von Lavendel, Tannenbalsam und Ylang-Ylang gezielt die Schlafqualität.

Insbesondere das Pillow Spray von Kaloon Mindful Care ist über den patentierten SleepScent ein praktischer Helfer für die Nacht. Die vor dem Schlafengehen aufgesprühten Duft-Essenzen werden durch die natürlichen, körperlichen Bewegungen in der Nacht freigesetzt und sorgen für einen tiefen, erholsamen Schlaf – ohne starke Geruchsrückstände auf dem Kissen zu hinterlassen.

In Kombination mit der Sleep Cream bietet das Pillow Spray ein beruhigendes Ritual, das der Haut und den Sinnen auf ganzheitliche Weise guttut.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments