Start der Costa Toscana erst 2022, Costa Venezia kommt ins Mittelmeer

Lesezeit 2 Minuten
- ANZEIGE -

Der Starttermin der Costa Toscana wird erneut verschoben. Das zweite LNG-Schiff der Costa-Flotte wird nun erst im März 2022 in Dienst gestellt, die zuvor angekündigten Reisen im Zeitraum vom 18. Dezember 2021 bis 5. März 2022 wird die Costa Luminosa übernehmen.

Costa Luminosa wird in der Folge die geplanten langen Winterreisen nicht durchführen, sondern auf der ursprünglich geplanten Route der Costa Toscana in Südamerika fahren. Eine erste Kreuzfahrt über Silvester soll demnach am 26. Dezember 2021 von Santos (Brasilien) aus starten. Die einwöchige Route führt nach Salvador sowie Ilhéus und kehrt am 2. Januar 2022 zurück nach Santos. Ab dem 2. Januar bis zum 10. April 2022 sind weitere 15 Kreuzfahrten mit der gleichen Reiseroute geplant, die in Santos und Salvador beginnen.

Costa Venezia wird von China nach Europa verlegt

Vom 1. Mai bis zum 13. November 2022 bietet die Costa Venezia drei verschiedene Reiserouten an, die alle mit Ein- und Ausschiffung in Istanbul beginnen.

- ANZEIGE -

Die erste Route umfasst einen zweitägigen Aufenthalt mit einer Übernachtung in Istanbul, die türkischen Städte Izmir und Bodrum, die Insel Mykonos und Athen in Griechenland. Die zweite Route umfasst zwei zweitägige Aufenthalte mit je einer Übernachtung in Istanbul und Kusadasi in der Türkei, bevor es weiter nach Rhodos und Heraklion in Griechenland geht.
Im Winter 2022/2023 fährt die Costa Venezia eine dritte 12-tägige Route durch die Türkei, Ägypten, Israel und Zypern, die Istanbul, Bodrum, Limassol, Haifa, Alexandria in Ägypten und Kusadasi umfasst.

Für die Reisen der Costa Venezia wurden neue Landausflüge zusammengestellt, die unter anderem ein Privatkonzert in einem römischen Amphitheater in Ephesus bei Nacht ermöglichen oder eine Übernachtung in den in Fels gehauenen Häusern in der Mondlandschaft von Kappadokien.

Ab Mitte Oktober sollen die neuen Reisen der Costa Venezia buchbar sein.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments