Star Clippers bringt alle drei Großsegler ins Mittelmeer

Die Groß­seg­ler kom­men. Die Ree­de­rei Star Clip­pers bringt in die­sem Früh­jahr und Som­mer alle drei Schif­fe, die Roy­al Clip­per, die Star Clip­per und die Star Fly­er ins Mittelmeer. 

Auf den Fahr­plä­nen des Flagg­schif­fes, des Fünf­mas­ters Roy­al Clip­per ste­hen den gesam­ten Som­mer über Rou­ten ab Vene­dig, Civi­ta­vec­chia (Ita­li­en), Istan­bul (Tür­kei) und Can­nes (Frank­reich) zu klei­nen Häfen im Mittelmeer. 

Bereits die Über­fahrt aus der Kari­bik ist sowohl für Segel- als auch Kreuz­fahrt­fans ein Höhe­punkt, heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung. Ab dem 2. April führt die 16-tägi­ge Atlan­tik­über­que­rung mit einem kur­zen Stopp auf den Azo­ren nach Lis­sa­bon (Por­tu­gal).

Star Flyer kreuzt durch die Inselwelt Griechenlands

Fast zeit­gleich legt auch der Vier­mas­ter Star Fly­er auf der Kari­bik­in­sel St. Maar­ten ab, nimmt in 21 Tagen Kurs auf Mala­ga (Spa­ni­en), um den Som­mer über durch die Insel­welt Grie­chen­lands und ent­lang der Küs­te Kroa­ti­en zu segeln.

Bali, Thai­land und Indo­ne­si­en waren zuletzt die Segel­re­vie­re des bau­glei­chen Schwes­ter­schiffs Star Clip­per. Ab Mai 2022 hei­ßen die Start­hä­fen der ein­wö­chi­gen Törns Athen (Grie­chen­land), Can­nes (Frank­reich), Istan­bul (Tür­kei) und Civi­ta­vec­chia (Ita­li­en).

Mit dem Segler zur Formel 1 nach Monaco

„Im Mit­tel­meer set­zen wir auf klei­ne Häfen jen­seits der mari­ti­men Renn­stre­cken und des Mas­sen­tou­ris­mus auf See“, so Ree­der Mika­el Krafft. „Dazu kom­men Segel-Kreuz­fahr­ten zum For­mel 1‑Rennen in Mona­co oder der Regat­ta für die teu­ers­ten Seg­ler der Welt, der Voi­les de St. Tropez.“

Die Ree­de­rei Star Clip­pers glänzt aktu­ell mit zwei Aus­zeich­nun­gen bei den „World Tra­vel Awards“, laut Wall Street Jour­nal dem Oscar der Rei­se­bran­che: als die welt­weit füh­ren­de Green Crui­se Line 2020 und die welt­weit füh­ren­de Luxus-Segel­kreuz­fahrt­ge­sell­schaft 2020. Den Titel als „Green Crui­se Line“ erhielt Star Clip­pers bereits zum sieb­ten Mal.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen