Städtetouren ab Hamburg mit der MSC Magnifica

Lesezeit 2 Minuten
- ANZEIGE -

MSC Cruises legt ein neues Winterprogramm ab/ bis Hamburg auf. Bereits ab dem 14. November soll die MSC Magnifica ab der Elbmetropole zu 7-Nächte-Kreuzfahrten zu fünf europäischen Metropolen aufbrechen.

Einer Pressemitteilung zufolge habe man nach dem großen Erfolg der Nordeuropa-Saison im Sommer mit der MSC Seaview ab/bis Kiel und Warnemünde eine anhaltende Nachfrage nach Kreuzfahrten ab Deutschland registriert. Jetzt bietet MSC zum ersten Mal ein Winterprogramm ab einem deutschen Hafen an.

Ab dem 14. November wird die MSC Magnifica demnach 7-Nächte-Kreuzfahrten ab Hamburg nach Ijmuiden/ Amsterdam (Niederlande), Zeebrugge (Belgien), Le Havre (Frankreich) und Southampton (Großbritannien) unternehmen. Mit verlängerten Hafenaufenthalten von bis zu zwölf Stunden können die Gäste ihre Zeit an Land optimal nutzen, so MSC in der Mitteilung. Der Zustieg werde in jedem Hafen möglich sein, so dass die Gäste viele Anschluss- und An-/ Abreisemöglichkeiten haben. Die Reisen können bereits ab dem kommenden Mittwoch, 6. Oktober, gebucht werden.

- ANZEIGE -

Ursprünglich sollte die MSC Magnifica ab November für Kreuzfahrten im Roten Meer eingesetzt werden. Die Touren werden von der MSC Bellissima übernommen.

Metropolen zur Weihnachtszeit festlich geschmückt

Christian Hein, Deutschland-Chef von MSC Cruises sagte, der Winter sei eine tolle Jahreszeit, um europäische Städte zu bereisen. „Diese beliebten Metropolen sind dann nicht so stark von Touristen frequentiert und während der Weihnachtszeit festlich geschmückt. Die MSC Magnifica ist für eine solche Reise das ideale Schiff, sie ist gerade bei deutschsprachigen Gästen bekannt und beliebt.“

Das 2010 in Dienst gestellte Schiff der Musica-Klasse hat Platz für rund 2500 Passagiere. Für die Reisen müssen alle Gäste ab 12 Jahren vollständig gegen Covid-19 geimpft sein. Kinder zwischen zwei und elf Jahren müssen einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen, der bei Reiseantritt nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments