So verläuft die erste Saison der Queen Anne

Die bri­ti­sche Ree­de­rei Cunard Line hat Details zur Pre­mie­ren­sai­son ihres Neu­bau Queen Anne mit­ge­teilt. Das neue Schiff debü­tiert Anfang 2024. Die Jung­fern­fahrt führt ins Mit­tel­meer. Bei der Rück­kehr gibt es ein „Schwes­tern­tref­fen“ mit Queen Mary 2 und Queen Victoria.

Wie Cunard jetzt mit­teil­te star­tet die Jung­fern­fahrt der Queen Anne am 4. Janu­ar 2024 in Sout­hamp­ton (Groß­bri­tan­ni­en) und führt in sie­ben Näch­ten nach Lis­sa­bon (Por­tu­gal). Bei ihrer Rück­kehr in den Hei­mat­ha­fen Sout­hamp­ton am 11. Janu­ar 2024 bekommt die Queen Anne Gesell­schaft von der Queen Mary 2 und Queen Vic­to­ria. Dann tref­fen sich drei der dann ins­ge­samt vier Schif­fe der Ree­de­rei in der süd­eng­li­schen Hafenstadt.

Ab Southampton in mehr als 31 Häfen

Ab Sout­hamp­ton läuft die Queen Anne in ihrer Pre­mie­ren­sai­son der Mit­tei­lung zufol­ge mehr als 31 wei­te­re Häfen an, dar­un­ter Desti­na­tio­nen im Mit­tel­meer, in der Kari­bik und in Nordeuropa. 

Ende Janu­ar 2024 geht es so zum bei­spiel aus dem euro­päi­schen Win­ter im Rah­men einer 35-Näch­te-Kreuz­fahrt in die Kari­bik mit Anläu­fen in Bar­ba­dos und St. Lucia. Ende März wird die Queen Anne ab Sout­hamp­ton für eine 16-Näch­te-Rei­se in Mit­tel­meer ein­ge­setzt. Die Tour mit einer „aus­ge­wo­ge­nen Mischung aus See­ta­gen und Hafen­be­su­chen“, wie es Cunard beschreibt, führt unter ande­rem nach Lis­sa­bon, Cádiz und Civitavecchia.

Die Ree­de­rei eröff­net den Ver­kauf der Pre­mie­ren­rei­sen der Queen Anne am 18. Mai 2022 online und in Reisebüros.

Queen Anne ist 249. Schiff der Cunard Line

Der Neu­bau ist das 249. Schiff der bri­ti­schen Tra­di­ti­ons­ree­de­rei, die seit 1998 Teil der Car­ni­val Cor­po­ra­ti­on ist. Gebaut wird die Queen Anne auf der Fin­can­tie­ri Werft in Ita­li­en. Sie basiert auf der Bau­rei­he der „Pinnacle“-Class mit Konings­dam, Nieu­we Sta­ten­dam und Rot­ter­dam von der Kon­zern-Schwes­ter Holland-America-Line. 

An Bord soll Platz für rund 3000 Pas­sa­gie­re sein. Die Queen Anne wird damit in punc­to Pas­sa­gier­ka­pa­zi­tät das größ­te Schiff der Flot­te vor der Queen Mary 2 (2695 Pas­sa­gie­re), Queen Vic­to­ria und Queen Eliza­beth (jeweils 2100).

Das Kom­man­do in der ers­ten Sai­son hat auf dem neu­en Cunard-Liner Kapi­tä­nin Inger Klein Thorhauge. 

Mehr zum Thema

  1. Ocean Cruise Terminal in Southampton. Foto: Christoph Assies

Thor­h­au­ge, die ers­te Kapi­tä­nin von Cunard, fei­ert in die­sem Jahr ihr 25-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um und wird Queen Anne von Ita­li­en nach der Fer­tig­stel­lung in den Hafen von Sout­hamp­ton über­füh­ren. Anschlie­ßend über­nimmt sie das Kom­man­do für die ers­te Saison 

Inger Klein Thor­h­au­ge, die 2010 zum Kapi­tän der Queen Vic­to­ria ernannt wur­de, begann ihre Kar­rie­re 1997 als Zwei­ter Offi­zier an Bord der Vistafjord von Cunard. Sie stammt ursprüng­lich von den Färö­er-Inseln und hat in ihrer Lauf­bahn als Kapi­tä­nin der Queen Vic­to­ria und zuletzt der Queen Eliza­beth vie­le Rei­sen um die Welt unternommen.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen