Sechstes Oasis-Class-Schiff: Utopia of the Seas entsteht

Im Früh­ling 2024 soll das sechs­te Schiff von Roy­al Carib­be­ans Oasis-Class in See ste­chen. Jetzt wur­de mit dem Bau auf der fran­zö­si­schen Werft Chan­tiers de l‚Atlantique in Saint-Nazai­re begon­nen. Roy­al Carib­be­an Inter­na­tio­nal bestä­tig­te in dem Zusam­men­hang offi­zi­ell den Namen des Neu­baus: Uto­pia of the Seas.

Die Uto­pia of the Seas wird das ers­te Oasis-Class-Schiff, das mit Flüs­sig­erd­gas (LNG) betrie­ben wird. Roy­al Carib­be­an spricht in einer Pres­se­mit­tei­lung von einer „muti­gen Wei­ter­ent­wick­lung der Schiffs­klas­se, die die Bran­che vor mehr als einem Jahr­zehnt ver­än­dert hat“. 

Icon of the Seas wird erste LNG-Schiff von Royal Caribbean

Mit der Ein­füh­rung des ers­ten LNG-betrie­be­nen Schif­fes der Oasis-Klas­se wer­de man einen wei­te­ren Schritt in Rich­tung einer sau­be­ren Ener­gie­zu­kunft machen, nach­dem im Herbst 2023 mit der Icon of the Seas das ers­te LNG-Schiff debü­tiert. Die Ver­wen­dung des sau­bers­ten ver­füg­ba­ren fos­si­len Brenn­stoffs für Kreuz­fahrt­schif­fe heu­te und zusätz­li­che umwelt­freund­li­che Anwen­dun­gen an Bord von Uto­pia of the Seas wer­den der Ree­de­rei zufol­ge die Ener­gie­ef­fi­zi­enz stei­gern und die Emis­sio­nen ins­ge­samt wei­ter reduzieren.

Das ers­te Schiff der Rei­he, die Oasis of the Seas war bei ihrer Indienst­sel­lung im Novem­ber 2009 das größ­te Kreuz­fahrt­schiff der Welt. Seit­dem wird jedes Schwes­ter­schiff etwas grö­ßer. Die Won­der of the Seas, das jüngs­te Schiff der Klas­se, ist 362 Meter lang und hat Platz für maxi­mal 6988 Passagiere.

Viele „brandneue Abenteuer“ an Bord der Utopia of the Seas

Roy­al Carib­be­ans CEO und Prä­si­dent, Micha­el Bay­ley, sagt zum sechs­ten Oasis-Schiff: „Wir freu­en uns, mit dem Bau der Uto­pia of the Seas zu begin­nen. “ An Bord könn­ten sich Urlau­ber auf die cha­rak­te­ris­ti­sche Kom­bi­na­ti­on „aus Roy­al Carib­be­an-Erleb­nis­sen und vie­len brand­neu­en Aben­teu­ern freuen“.

Mit dem Zuschnei­den der ers­ten Stahl­plat­te begann jetzt der etwa 30 Mona­te andau­ern­de Bau­pro­zess in Frank­reich. Ver­tre­ter von Roy­al Carib­be­an und Chan­tiers de l’At­lan­tique nah­men an der Mei­len­stein­ver­an­stal­tung teil, dar­un­ter Jason Liber­ty, Prä­si­dent und CEO der Roy­al Carib­be­an Group; und Lau­rent Cas­taing, Gene­ral Mana­ger, Chan­tiers de l’Atlantique.

Mehr zum Thema

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen