Seabourn ändert Ostseerouten der Seabourn Ovation

Sea­bourn ändert sechs Kreuz­fahrt­rou­ten der Sea­bourn Ova­ti­on, bei denen in die­sem Jahr St. Peters­burg, Russ­land, ange­lau­fen wer­den soll­te. Die Ersatz­hä­fen vari­ie­ren je nach Rei­se und umfas­sen Anläu­fe in Skan­di­na­vi­en, West- und Nord­eu­ro­pa und den nor­we­gi­schen Fjorden. 

Neue Häfen sind zum Bei­spiel Göte­borg und Hel­sing­borg in Schwe­den, Ulvik, Sand­ness (Sta­van­ger) und Far­sund in Nor­we­gen,  Aal­borg in Däne­mark, Ams­ter­dam in den Nie­der­lan­den und ande­re mehr.

Betrof­fe­ne Gäs­te sowie Rei­se­be­ra­ter wer­den direkt über die Umrou­tun­gen infor­miert und kon­ti­nu­ier­lich auf dem Lau­fen­den gehal­ten. Die neu­en Rei­se­rou­ten wer­den in Kür­ze auch auf www.seabourn.com ver­füg­bar sein.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen