Reisen trotz Reisewarnung

Die Tourismusbranche und viele Reisehungrige blicken traurig auf das Jahr 2020 zurück. Für das Jahr 2021 geht es aber mit Zuversicht voran, wenngleich eine Planungsunsicherheit wegen der COVID-19-Pandemie weiterhin besteht und auch der Begriff der „Reisewarnung“ wohl noch des Öfteren im Rahmen von Reiseplanungen auftauchen wird.

Jeder­mann kann sich online auf der Web­sei­te des Aus­wär­ti­gen Amts unter dem Menü­punkt „Sicher Rei­sen“ dar­über infor­mie­ren, wel­che Beson­der­hei­ten für ein Land gel­ten und wie sicher ein Rei­se­ziel oder die Län­der auf der Rou­te einer Kreuz­fahrt sind. Das Aus­wär­ti­ge Amt bie­tet dazu Infor­ma­tio­nen in drei Stu­fen an.

  1. Rei­se­hin­wei­se
    Unter die­ser Rubrik erhält man Infor­ma­tio­nen über aktu­el­le Ein­rei­se­be­stim­mun­gen für ein Land, eben­so medi­zi­ni­sche Hin­wei­se (Impf­be­stim­mun­gen u.a.) und Aus­künf­te zu straf- und zoll­recht­li­chen Besonderheiten.
  2. Sicher­heits­hin­wei­se
    Im Rah­men von Sicher­heits­hin­wei­sen wird der Rei­sen­de über beson­de­re Risi­ken in einem Land auf­ge­klärt. So kann auch der Hin­weis erfol­gen, dass auf Rei­sen in ein Land abge­ra­ten wird. Die Sicher­heits­hin­wei­se wer­den regel­mä­ßig aktualisiert.
  1. Rei­se­war­nung
    Kommt es auf­grund einer beson­de­ren Situa­ti­on in einem Land zu einer Gefah­ren­la­ge für Leib und Leben oder muss mit erheb­li­chen Beein­träch­ti­gun­gen gerech­net wer­den, erfolgt sei­tens des Aus­wär­ti­gen Amts eine Rei­se­war­nung. Die War­nung beinhal­tet den drin­gen­den Appell Rei­sen in ein Land oder in eine Regi­on zu unter­las­sen bzw. es erfolgt zugleich die Auf­for­de­rung, ein sol­ches Land umge­hend zu ver­las­sen.
    Die Grün­de für Rei­se­war­nun­gen, die eher sel­ten aus­ge­spro­chen wer­den, sind viel­fäl­tig. Bei­spiels­wei­se wird vor Rei­sen gewarnt, wenn es im Rei­se­land zum Krieg oder kriegs­ähn­li­chen Zustän­den, Natur­ka­ta­stro­phen oder extre­men Wit­te­rungs­ver­hält­nis­sen, Reak­tor­un­fäl­len oder auch mas­si­ven Ter­ror­an­schlä­gen kommt. In der der­zei­ti­gen Pan­de­miela­ge wird eine Rei­se­war­nung aus­ge­spro­chen, wenn die Zah­len der Coro­na-Infek­tio­nen in einem Land beson­ders hoch sind oder plötz­lich rasant steigen.

Rücktritt vom Reisevertrag

Kommt es nach der Buchung einer P…

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen