Portugal Flussreisen deutscher Anbieter werden fortgesetzt

Por­tu­gal gilt zwar wei­ter­hin als Hoch­ri­si­ko­ge­biet (vor­her: Hoch­in­zi­denz­ge­biet), doch in die­sen Tagen star­ten die deut­schen Anbie­ter wie­der Fluss­rei­sen auf dem Dou­ro. Nach der Erklä­rung Por­tu­gals zum Virus­va­ri­an­ten­ge­biet wur­den die Rei­sen Ende Juni ausgesetzt.

Seit 10 Tagen sin­ken die Inzi­denz­wer­te in Por­tu­gal, heu­te wird ein Wert von 171,2 gemel­det. Die Ein­rei­se ist mit PCR- oder Anti­gen-Test sowie Impf­nach­weis mög­lich. In den Regio­nen gibt es — bis auf eine lan­des­wei­te Mas­ken­pflicht im Frei­en — kaum noch Ein­schrän­kun­gen. Muse­en kön­nen besucht wer­den, Bars und Restau­rants dür­fen bis 2 Uhr öff­nen, die Gren­ze zu Spa­ni­en ist offen. Die belieb­ten Aus­flü­ge in das spa­ni­sche Sala­man­ca kön­nen stattfinden. 

Nicko Crui­ses hat bereits am 20. Juli Rei­sen auf dem Dou­ro wie­der auf­ge­nom­men. Für geimpf­te Urlau­ber gibt es trotz der Hoch­ri­si­ko­la­ge des Lan­des kei­ne Ein­schrän­kun­gen bei An- und Rückreise. 

An Bord darf man aber auch ohne Imp­fung. Nicko Crui­ses lässt Gäs­te, die nicht voll­stän­dig geimpft oder gene­sen sind, selbst ent­schei­den, ob die anschlie­ßen­de Qua­ran­tä­ne in Kauf genom­men wird oder nicht. Die Spre­che­rin des Stutt­gar­ter Rei­se­ver­an­stal­ters sagt: „Wir für uns an Bord machen kei­nen Unter­schied zwi­schen voll­stän­dig geimpft, gene­sen oder regel­mä­ßig getestet.“

A‑Rosa wird die Rei­sen auf dem Dou­ro ab dem 04.08.2021 wie­der auf­neh­men. An Bord dür­fen auch hier dann geimpf­te, gene­se­ne und getes­te­te Gäs­te. Alle unge­impf­ten und nicht-gene­se­nen Gäs­te wer­den dar­auf hin­ge­wie­sen, die behörd­li­chen Rege­lun­gen ihres jewei­li­gen Hei­mat­lan­des bei der Wie­der­ein­rei­se zu berücksichtigen. 

Kom­men­den Mon­tag, am 09. August, star­tet dann mit den glei­chen Vor­aus­set­zun­gen auch Phoe­nix Rei­sen wie­der mit dem Dou­ro-Pro­gramm an Bord der Magel­lan — inklu­si­ve Auf­ent­halt für die Gäs­te nach der Fluss­rei­se in Lissabon.

Inter­na­tio­na­le Anbie­ter wie Sce­nic, Eme­ralds oder Uni­world hat­ten ihre jüngst erst gestar­te­ten Rei­sen auf dem Dou­ro trotz der in den letz­ten Wochen stei­gen­den Inzi­denz nicht unterbrochen. 

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen