StartNewsPortugal Flussreisen deutscher Anbieter werden fortgesetzt

Portugal Flussreisen deutscher Anbieter werden fortgesetzt

Lesezeit 2 Minuten

Portugal gilt zwar weiterhin als Hochrisikogebiet (vorher: Hochinzidenzgebiet), doch in diesen Tagen starten die deutschen Anbieter wieder Flussreisen auf dem Douro. Nach der Erklärung Portugals zum Virusvariantengebiet wurden die Reisen Ende Juni ausgesetzt.

Seit 10 Tagen sinken die Inzidenzwerte in Portugal, heute wird ein Wert von 171,2 gemeldet. Die Einreise ist mit PCR- oder Antigen-Test sowie Impfnachweis möglich. In den Regionen gibt es – bis auf eine landesweite Maskenpflicht im Freien – kaum noch Einschränkungen. Museen können besucht werden, Bars und Restaurants dürfen bis 2 Uhr öffnen, die Grenze zu Spanien ist offen. Die beliebten Ausflüge in das spanische Salamanca können stattfinden.

Nicko Cruises hat bereits am 20. Juli Reisen auf dem Douro wieder aufgenommen. Für geimpfte Urlauber gibt es trotz der Hochrisikolage des Landes keine Einschränkungen bei An- und Rückreise.

An Bord darf man aber auch ohne Impfung. Nicko Cruises lässt Gäste, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, selbst entscheiden, ob die anschließende Quarantäne in Kauf genommen wird oder nicht. Die Sprecherin des Stuttgarter Reiseveranstalters sagt: „Wir für uns an Bord machen keinen Unterschied zwischen vollständig geimpft, genesen oder regelmäßig getestet.“

A-Rosa wird die Reisen auf dem Douro ab dem 04.08.2021 wieder aufnehmen. An Bord dürfen auch hier dann geimpfte, genesene und getestete Gäste. Alle ungeimpften und nicht-genesenen Gäste werden darauf hingewiesen, die behördlichen Regelungen ihres jeweiligen Heimatlandes bei der Wiedereinreise zu berücksichtigen.

Kommenden Montag, am 09. August, startet dann mit den gleichen Voraussetzungen auch Phoenix Reisen wieder mit dem Douro-Programm an Bord der Magellan – inklusive Aufenthalt für die Gäste nach der Flussreise in Lissabon.

Internationale Anbieter wie Scenic, Emeralds oder Uniworld hatten ihre jüngst erst gestarteten Reisen auf dem Douro trotz der in den letzten Wochen steigenden Inzidenz nicht unterbrochen.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments