Phoenix geht mit zusätzlichen Schiffen und neuen Reisen in die Herbstsaison

Auf­grund der erhöh­ten Nach­fra­ge von euro­päi­schen Fluss­kreuz­fahr­ten hat der Bon­ner Kreuz­fahrt­ver­an­stal­ter Phoe­nix Rei­sen sich dazu ent­schlos­sen, kurz­fris­tig für den Herbst neue Schif­fe ins Pro­gramm aufzunehmen.

Mit MS Wil­liam Words­worth und MS Geoff­rey Chau­cer der Ree­de­rei Scyl­la kön­nen Gäs­te bis in den Okto­ber hin­ein die Schön­heit der Rhein‑, Mosel- und Donau­land­schaft genießen.

Von der ame­ri­ka­ni­schen Luxus­ree­de­rei Ama­Wa­ter­ways wur­den zwei wei­te­re Fluss­kreu­zer der Pre­mi­um­klas­se unter Char­ter­ver­trag genom­men.
An Bord von MS Ama­Lea erkun­den die Gäs­te Ende Sep­tem­ber die Donau zwi­schen Buda­pest und Pas­sau. Mit MS Ama­Ly­ra berei­sen Phoe­nix Gäs­te die Sei­ne und Umge­bung ab/bis Paris.

Neu im Pro­gramm sind auch vier Event­rei­sen der MS Asa­ra mit der köl­schen Kult­band „Brings“, die im Dezem­ber für bes­te Stim­mung an Bord sor­gen wird.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen