Oceania Cruises setzt auf Einzelkabinen

Je 14 Solo-Oce­an­view-Kabi­nen wer­den in die­sem Jahr im Sep­tem­ber und Okto­ber von Ocea­nia Crui­ses für Allein­rei­sen­de auf der Regat­ta, Nau­ti­ca, Insi­gnia und Sirena ver­füg­bar sein. Zudem soll es neue Land­aus­flugs­rei­hen geben.

„Einer der größ­ten Fak­to­ren für den Erfolg von Ocea­nia Crui­ses ist, dass wir nicht nur auf das Feed­back unse­rer Gäs­te und Rei­se­part­ner hören, son­dern auch danach han­deln“, so Ocea­nia-Prä­si­dent und CEO Howard Sher­man. Die Gäs­te und Rei­se­part­ner hät­ten sich sich mehr Optio­nen für Allein­rei­sen­de und ein viel­fäl­ti­ge­res Rei­se­an­ge­bot gewünscht. „Wir freu­en uns, dass wir die­sen Wunsch erfül­len kön­nen“, so Sherman.

Neue Landausflug-Reihen für mehr Kontakte in den Destinationen und Blicke hinter die Kulissen

So erhal­ten die Schif­fe der „R‑Class“, Regat­ta, Insi­gnia, Nau­ti­ca und Sirena neue Solo-Oce­an­view-Kabi­nen mit „luxu­riö­sen Möbeln, Akzen­ten und Kunst­wer­ken“, die den per­fek­ten Rück­zugs­ort für Allen­rei­sen­de bie­ten, heißt es in der Mit­tei­lung. Die neu­en Kabi­nen wer­den jeweils auf Deck 6 ein­ge­rich­tet und mit Tran­qui­li­ty-Bett, Mini­bar und einer Sitz­ecke ausgestattet.

Neu sind auch spe­zi­el­le Land­aus­flü­ge wäh­rend der Kreuz­fahr­ten, die als „Go Green“ und „Bey­ond Blueprints“-Touren ver­mark­tet wer­den. Mit mehr als 150 „Go Green“-Touren die Ocea­nia zufol­ge rund um den Glo­bus zur Aus­wahl sehen, kön­nen die Gäs­te mit loka­len Ein­woh­nern und Unter­neh­men in Kon­takt treten. 

Dabei erfah­ren sie, wie sie dar­an arbei­ten, ihre Umwelt zu erhal­ten und zu schüt­zen. Die Tou­ren, von denen vie­le ein päd­ago­gi­sches Ele­ment ent­hal­ten, ermög­li­chen es Gäs­ten neue Erfah­run­gen und Ein­bli­cke zu sam­meln, wie zum Bei­spiel auf dem nach­hal­ti­gen Wein­gut in Alme­ria, beim hydro­po­ni­schen Anbau in den Regen­wäl­dern von St. Kitts, bei der umwelt­be­wuss­ten Kunst in Bue­nos Aires, oder sie kos­ten den emis­si­ons­frei­en Rum in der ein­zi­gen koh­len­stoff­frei­en Destil­le­rie der Welt in Dartmouth.

Architektonische Wahrzeichen im Fokus

Hin­ter den „Bey­ond Blueprints“-Touren ste­hen Aus­flü­ge hin­ter die Kulis­sen eini­ger der welt­weit bekann­tes­ten archi­tek­to­ni­schen Wahr­zei­chen, wie die König­li­che Biblio­thek und das Blue Pla­net Aqua­ri­um in Kopen­ha­gen, das Equi­nor-Büro­ge­bäu­de und das Munch­mu­seet in Oslo sowie La Vil­la Medi­ter­ra­née und das Mucem in Mar­seil­le. Für das Jahr 2022 stellt die Ree­de­rei ins­ge­samt zehn „Bey­ond Blueprints“-Touren in Euro­pa vor. Wei­te­re sol­len im Lau­fe des Jah­res folgen.

Prei­se und Ver­füg­bar­keit für die neu­en Solo-Oce­an­view-Kabi­nen sind ab dem 11. April 2022 für Abfahr­ten, die am oder nach dem 25. Sep­tem­ber 2022 begin­nen, verfügbar:

  • Regat­ta am 25. Sep­tem­ber 2022; 
  • Nau­ti­ca am 26. Sep­tem­ber 2022;
  • Insi­gnia und Sirena am 1. Okto­ber 2022. 
- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen