Norwegen plant Lockerung von Reisebeschränkungen

Die nor­we­gi­sche Regie­rung plant, Per­so­nen mit Wohn­sitz im Schen­gen-Gebiet ab dem 15. Juli die Ein­rei­se nach Nor­we­gen wie­der zu ermög­li­chen, sofern sie in einem Land oder einer Regi­on mit nied­ri­gem Infek­ti­ons­grad leben. Ab dem glei­chen Datum wird bei der Ein­rei­se aus die­sen Län­dern und Regio­nen kei­ne Qua­ran­tä­ne mehr erfor­der­lich sein. 

Die Beur­tei­lung der Infek­ti­ons­si­tua­ti­on wird sich auf die bereits für die nor­di­schen Län­der fest­ge­leg­ten Kri­te­ri­en stüt­zen, die jedoch bei Bedarf ange­passt wer­den kön­nen. Zu den Kri­te­ri­en für die Auf­he­bung der Rei­se­be­schrän­kun­gen zwi­schen Nor­we­gen und den ande­ren nor­di­schen Län­dern gehö­ren das Auf­tre­ten von neu­en COVID-19 Fäl­len im Ver­hält­nis zur Bevöl­ke­rungs­grö­ße, die Anzahl der Per­so­nen, die kürz­lich auf die Inten­siv­sta­ti­on auf­ge­nom­men wur­den, und der Anteil posi­ti­ver Tests. Wei­te­re Kri­te­ri­en bezie­hen sich auf Test‑, Track- und Trace-Sys­te­me und Infor­ma­tio­nen für Reisende.

Außen­mi­nis­te­rin Ine Erik­sen Sørei­de merk­te außer­dem an: „Auch wenn das Minis­te­ri­um ab 15. Juli Aus­nah­men von sei­nen Rei­se­hin­wei­sen macht, soll­te dies nicht als Ermu­ti­gung zum Rei­sen ver­stan­den wer­den. Jeder, der eine Rei­se ins Aus­land plant, muss sich ver­ge­wis­sern, dass er weiß, wel­che Beschrän­kun­gen und Infek­ti­ons­kon­troll­vor­schrif­ten in dem Land gel­ten, das er besucht“. Wenn die Aus­brei­tung der Infek­ti­on so zunimmt, dass ein Land oder eine Regi­on die Kri­te­ri­en nicht mehr erfüllt, kön­ne die Anfor­de­rung, nach der Ein­rei­se nach Nor­we­gen in Qua­ran­tä­ne zu gehen, wie­der ein­ge­führt werden.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION