Nicko Cruises setzt weiteres Schiff auf der Donau ein

Lesezeit 2 Minuten
- ANZEIGE -

Nicko Cruises reagiert auf die starke Nachfrage nach Flusskreuzfahrten mit einem zusätzlichen Schiff, das ab Ende August auf der Donau kreuzen wird.
MS THOMAS HARDY ist ein modernes Flussschiff auf 5-Sterne-Niveau mit komfortablen Kabinen und großzügigen öffentlichen Bereichen. Das Schiff wird bis Mitte Oktober für Nicko Cruises auf Kurz- und Wochenreisen entlang der oberen Donau eingesetzt.

„Wir erleben seit Wochen eine sehr starke Nachfrage nach Flusskreuzfahrten – innerhalb Deutschlands, aber auch auf der Donau, die noch immer der beliebteste Fluss unter Flusskreuzfahrern ist“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von Nicko Cruises. Aufgrund der hohen Nachfrage haben man sich daher entschieden, kurzfristig weitere Kapazitäten auf der Donau zu schaffen und dort ab Ende August ein weiteres Schiff einzusetzen.

An sieben Terminen ab dem 30. August wird MS THOMAS HARDY nun für den Stuttgarter Kreuzfahrtspezialisten zwischen Passau und Budapest bzw. auf den Kurzreisen zwischen Passau und Wien kreuzen.

Achttägiger Klassiker oder Kurzreise

- ANZEIGE -

Auf der achttägigen Kreuzfahrt ab/an Passau bringt Nicko Cruises die Reisenden zu eindrucksvollen Kulturschätzen entlang der Donau mit Stopps in Esztergom, Budapest, Bratislava und Wien. Außerdem macht das Schiff gleich zweimal Halt in der Wachau: Hier stehen ein Besuch in Krems und ein Ausflug in den Wallfahrtsort Maria Taferl auf dem Programm.

Auf den vier- und fünftägigen Reisen trifft Flussgenuss auf Kurzurlaub. Neben einer Stadtrundfahrt durch die österreichische Landeshauptstadt genießen die Gäste bei einem abendlichen Ausflug den berühmten Prater. Weitere Reisehöhepunkte sind die Panoramafahrt durch die Wachau und der Besuch des Benediktinerstifts Melk, das eindrucksvoll oberhalb der Donau thront.

Während der fünftägigen Reisen bleibt außerdem noch Zeit, Krems und die Kittenberger Gärten zu bestaunen sowie die Kulturhauptstadt Linz.

MS Thomas Hardy, Kabinenbeispiel, Foto: © Nicko Cruises
MS Thomas Hardy, Kabinenbeispiel, Foto: © Nicko Cruises

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments