StartNews

News

Mein Schiff-Reisen nur noch mit Booster

Nachdem bereits am Dienstag Hapag-Llyod Cruises angekündigt hatte, nur noch geboosterte Erwachsene an Bord zu lassen, folgt nun auch TUI Cruises mit der Mein Schiff Flotte dieser Vorgabe. Ab 23. Februar gilt für alle Reisenden ab 18 Jahren eine verpflichtende Booster-Impfung.

Costa Concordia: Ein schwarzer Freitag vor 10 Jahren sorgte für mehr Sicherheit

Heute jährt sich das Costa-Concordia-Unglück zum 10. Mal. Am Abend des 13. Januar 2012, einem Freitag, kollidiert die Costa Concordia mit einem Felsen vor der italienischen Insel Giglio. Als Reaktion auf das Desaster wurden zahlreiche neue Sicherheitsregeln für die Kreuzfahrt entwickelt.

Ohne Welle und Wimpel – neues Logo für Nicko Cruises zum 30. Geburtstag

Zum 30. Geburtstag bekommt Nicko Cruises ein überarbeitetes Logo und einen neuen Werbeslogan: "Time To Discover" wird die große Klammer um das Fluss-, Hochsee- und Expeditionsreiseangebot des Stuttgarter Veranstalters.

Hapag-Lloyd Cruises verpflichtet Passagiere zu Booster-Impfung

Ab 14. Februar müssen alle Gäste von Hapag-Lloyd Cruises eine Auffrischungsimpfung nachweisen, falls die Grundimmunisierung gegen Covid-19 mehr als drei Monate zurückliegt. Sollte ein Gast den Nachweis nicht vorlegen können, droht die Kündigung des Reisevertrags.

Elbphilharmonie feiert 5. Geburtstag

Heute feiert die Elbphilharmonie Hamburg mit einem via Livestream übertragenen Festkonzert den fünften Jahrestag ihrer Eröffnung. Seit diesem Tag gilt das Gebäude auch für Kreuzfahrttouristen aus aller Welt als Wahrzeichen der Hansestadt.

So geht es mit der früheren AIDAcara weiter

Im vergangenen Sommer hat AIDA Cruises nach 25 Jahren ihr erstes Schiff, die AIDAcara ausgemustert. Das Schiff wurde von einem russischen Unternehmen übernommen und in Astoria Grande umbenannt. Jetzt steht fest, wie es für das frühere "AIDA-Mutterschiff" weitergeht.

Verzerrtes Bild: Es finden mehr Kreuzfahrten statt als Sie denken

Die Kreuzfahrt-Abbrüche der vergangenen Tage scheinen zahlreich. Neben der AIDA Nova und der Mein Schiff 6 haben auch die Amera von Phoenix Reisen und die MSC Grandiosa Reisen unterbrechen oder absagen müssen. Mehr als 200 Schiffe sind weltweit jedoch im Dienst und veranstalten weitgehend problemlos Kreuzfahrten mit Gästen.

Fridtjof Nansen: Hurtigruten setzt zweites Schiff ab Hamburg ein

Hurtigruten Expeditions stellt eine große Nachfrage nach Expeditions-Seereisen fest. Neben der MS Otto Sverdrup wird nun mit der MS Fridtjof Nansen ein weiteres Schiff ab Hamburg eingesetzt.

AIDA erhöht Covid-Schutzmaßnahmen an Bord der Flotte

Angesichts der aktuellen Ausbreitung der Omikron-Variante hat AIDA Cruises entschieden, zusätzliche Präventionsmaßnahmen an Bord der gesamten AIDA Flotte zu ergreifen. Individuelle Landgänge werden vorerst nicht mehr möglich sein, man kehrt zum sogenannten "Bubble-Konzept" zurück. Dringend empfohlen werden außerdem der Einsatz von FFP2-Masken sowie die Booster-Impfung.

Covid-Ausbrüche verhindern Kreuzfahrten ins neue Jahr

AIDA Nova und Mein Schiff 6 brechen Reisen wegen Corona-Fällen innerhalb der Crews an Bord ab. Auf AIDA Nova ist die Zahl der Infektionen über das Wochenende von 52 auf 68 gestiegen, TUI Cruises macht zur Zahl der Erkrankten keine Angaben. Gäste beider Schiffe werden heute nach Hause geflogen.

Von Diva bis Cosma: Die AIDA-Schiffe der Meyer Werft

Nachdem die Meyer Werft in Papenburg die AIDAcosma an AIDA Cruises abgeliefert hat, endet vorerst eine langjährige Zusammenarbeit mit der Werft. Insgesamt neun Schiffe hat das Unternehmen aus Niedersachsen für AIDA gebaut.

Verschärfung der Lage: USA raten Geimpften von Kreuzfahrten ab

Die US-Gesundheitsbehörde CDC hat heute die höchste Reisewarnstufe für Kreuzfahrten ausgerufen. Kreuzfahrtschiffe, die in US-Gewässern verkehren, hätten der Behörde zwischen dem 15. und 29. Dezember etwa 5.000 Covid-Fälle gemeldet. Trotz Impfung sei das Risiko an Covid zu erkranken mit Auftreten der Omikron-Variante sehr hoch.