MSC Seaside erstmals im Mittelmeer unterwegs

Lesezeit 2 Minuten
- ANZEIGE -

Seit ihrer Premiere im Jahr 2017 wird die MSC Seaside in diesem Jahr mit Touren ab dem 1. Mai erstmals im Mittelmeer eingesetzt. Auf Routen im westlichen Mittelmeer ab Genua wird das Schiff zusätzlich zur MSC Grandiosa eingesetzt.

Auf 7-Nächte-Kreuzfahrten läuft die MSC Seaside einer Mitteilung der Reederei zufolge Valetta auf Malta, Civitavecchia, sowie zum ersten Mal Syrakus auf Sizilien und Tarent in Apulien an. Einschiffungen sind in allen italienischen Häfen möglich.

MSC Grandiosa läuft bis Ende Mai italienische Häfen an

Kreuzfahrten mit der MSC Grandiosa sollen bis Ende Mai auf der aktuellen Reiseroute verlängert werden. Das Schiff läuft die italienischen Häfen Genua, Civitavecchia, Neapel, Palermo sowie Valetta auf Malta an. Nach Angaben der Reederei fuhren mit der MSC Grandiosa seit August 2020 mehr als 40.000 Gäste in Zeiten der Corona-Pandemie unter Einhaltung von Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.

- ANZEIGE -

Die Kreuzfahrten mit MSC Seaside und MSC Grandiosa sind für Einwohner der Schengen-Länder sowie von Bulgarien, Kroatien und Rumänien buchbar. In den neuen Häfen, die die MSC Seaside ansteuern wird, sollen über die Reederei mehrere Landausflüge mit Schutzkonzept buchbar sein. Um sich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, sind die Ausflüge nur geführt in einer Gruppe der Reederei möglich.

Reiseabsagen bei MSC Cruises bis Ende Mai

Neben den Ankündigungen der neuen Routen hat MSC Cruises alle Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer bis Ende Mai und im östlichen Mittelmeer bis Ende April abgesagt. Die Reederei betont in ihrer Mitteilung jedoch, dass im westlichen Mittelmeer ab Juni und im östlichen Mittelmeer ab Mai die Kreuzfahrten „wie geplant wiederaufgenommen werden“.

Durch die Corona-Pandemie und die eingeschränkte Verfügbarkeit von Häfen hat MSC jedoch alle Nordeuropa-Touren bis Ende April gestrichen. Kreuzfahrten in die Karibik finden mit MSC bis Ende Mai nicht statt.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments