MSC Grandiosa in Nordeuropa-Saison gestartet

An die­sem Wochen­en­de ist die MSC Gran­dio­sa zu ihrer ers­ten Kreuz­fahrt ab Kiel in die nor­we­gi­schen Fjor­de auf­ge­bro­chen. Das 2019 in Ham­burg getauf­te Kreuz­fahrt­schiff von MSC Crui­ses wird in die­sem Som­mer mit ihrer Schwes­ter MSC Pre­zio­sa in Kiel stationiert.

Bis zum 3. Sep­tem­ber fährt die MSC Gran­dio­sa ein­wö­chi­ge Tou­ren zu den nor­we­gi­schen Fjor­den. Dabei läuft das Schiff mit 19 Decks, einer 112 Meter lan­gen Indoor-Pro­me­na­de und Platz für maxi­mal 6334 Pas­sa­gie­re zunächst Kopen­ha­gen (Däne­mark) an. Danach geht es wei­ter nach Hel­le­sylt, Ale­sund und Flam.

Die MSC Pre­zio­sa bie­tet bis zum 21. Sep­tem­ber 7- bis 12-Näch­te-Rou­ten mit Zie­len wie Tal­lin (Est­land), Hel­sin­ki (Finn­land), Stock­holm (Schwe­den), Ber­gen, Kris­ti­an­sand und Sta­van­ger (Nor­we­gen).

Plakettenübergabe zum Erstanlauf

Der ers­te Anlauf eines Schif­fes im Hafen, wie jetzt mit der MSC Gran­dio­sa in Kiel, wird tra­di­tio­nell mit der Über­ga­be der Hafen- bzw. Schiffs­pla­ket­te gefei­ert. Zu die­sem Anlass begrüß­te Chris­ti­an Hein, Geschäfts­füh­rer von MSC Crui­ses in Deutsch­land, Kiels Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ulf Kämp­fer und Port of Kiel-Crui­se Direc­tor Nico­le Claus sowie wei­te­re Ver­tre­ter und Ver­tre­te­rin­nen von Stadt und Hafen.

„Ich freue mich sehr, den Erst­an­lauf der MSC Gran­dio­sa hier zu fei­ern“, so Chris­ti­an Hein. Kiel zäh­le zu den wich­tigs­ten Häfen der Ree­de­rei in Nord­eu­ro­pa. Trotz her­aus­for­dern­der Pan­de­mie­zei­ten sei man in Kiel auch im letz­ten Jahr ver­tre­ten gewe­sen, um Kreuz­fahr­ten ab Deutsch­land anbie­ten zu kön­nen. „Es ist ein Zei­chen des Wie­der­auf­schwungs, dass wir in die­sem Som­mer wie­der mit zwei Schif­fen hier ver­tre­ten sein dür­fen. Mit unse­rem Lie­ge­platz im Ost­ufer­ha­fen bie­ten wir den Gäs­ten einen per­fek­ten Start in einen siche­ren und ent­spann­ten Kreuz­fahr­tur­laub“, so der MSC-Deutschland-Chef.

Mehr zum Thema

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen