- ANZEIGE -

MSC Cruises startet mit der MSC Magnifica in die erste Wintersaison ab Hamburg

Lesezeit 2 Minuten
- ANZEIGE -

Am vergangenen Sonntag legte die MSC Magnifica erstmals seit 2018 wieder in Hamburg an. Es war der erste Besuch eines MSC Schiffes in der Hansestadt seit der Taufe der MSC Grandiosa im November 2019. Die MSC Magnifica, die im März 2010 ebenfalls in Hamburg getauft wurde, fährt eine Route zu europäischen Metropolen, die Ausflüge zu vielen Top-Städten möglich macht.

Nach der Nordeuropa-Saison in diesem Sommer ab/bis Kiel und Warnemünde bietet MSC Cruises nun zum ersten Mal eine Winterkreuzfahrt ab Deutschland an.

Christian Hein, Deutschland-Geschäftsführer von MSC Cruises, kommentiert: „Die Premiere unserer Winterkreuzfahrten jetzt hier in der Hansestadt zu feiern ist für mich als Hamburger ein ganz besonders schöner Anlass und ein weiteres positives Signal für die Kreuzfahrtbranche, da nach der langen pandemie-bedingten Pause weiter an Fahrt aufnimmt.“

- ANZEIGE -

Das Schiff wird Hamburg, IJmuiden/Amsterdam, Zeebrugge (nahe Brügge, auch Ausflüge nach Brüssel möglich), Le Havre (Paris gut erreichbar) und Southampton (etwa für Ausflüge nach London) anlaufen.

Mit verlängerten Hafenaufenthalten von bis zu zwölf Stunden können die Gäste ihre Zeit an Land optimal nutzen. Der Zustieg wird in jedem Hafen möglich sein.

Neues Winterhighlight an Bord

Highlight an Bord ist die extra für die Saison errichtete Eisstockschießen-Bahn. Sie befindet sich auf dem Pool-Deck auf Deck 13 und bietet Spaß für Jung und Alt. Die Bahn aus künstlichem Eis ist 18 Meter lang und zwei Meter breit und ermöglicht ganz wetterunabhängig ein Duell auf künstlichem Eis. Gäste können die Bahn auf dem Schiff kostenpflichtig reservieren.

Das Winterprogramm mit der MSC Magnifica wird bis zum April 2022 angeboten. Neben der ersten Abfahrt im Cruise Center Altona wird das Schiff während der Saison – bis auf zwei Ausnahmen im Süd-West-Terminal – die Gäste durchgängig im Cruise Center Steinwerder zur Einschiffung empfangen.

Alle Gäste ab 12 Jahren müssen vollständig geimpft sein. Gäste im Alter von zwei bis elf Jahren müssen einen negativen RT-PCR-Test oder Antigentest vorweisen, der bei Abfahrt des Schiffes nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Auch Gäste außerhalb des Schengen-Raums können diese Kreuzfahrten buchen, müssen aber vollständig geimpft sein und einen negativen RT-PCR-Test vorlegen, der bei Abfahrt des Schiffes nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments