MS Hamburg: Kanada, Key West, Kapstadt und Kolumbien

Neues Programm für das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands mit Routen jenseits des Massentourismus auf See

MS Ham­burg nimmt zum Indian Sum­mer Kurs auf die Gro­ßen Seen in den USA und Kana­da, legt in Miami und Key West an, ver­bin­det eine Ant­ark­tis-Kreuz­fahrt mit der Rou­te von Kap zu Kap: Von Kap Hoorn über Süd­ge­or­gi­en nach Kap­stadt in Südafrika. 

Chi­les Fjor­de, Peru, Ecua­dor, Nica­ra­gua, Hon­du­ras und die Pas­sa­ge durch den Pana­ma­ka­nal ste­hen eben­so auf dem Fahr­plan wie Indi­en, Sri Lan­ka oder Bah­rain, Oman und Sau­di Ara­bi­en. Dazu kommt die Umrun­dung Kubas sowie das Kreu­zen zwi­schen den Kana­ri­schen Inseln inklu­si­ve El Hie­ro und La Gomera. 

Das neue Pro­gramm für MS Ham­burg reicht bis Mai 2024.

London: Tower Bridge öffnet sich für MS Hamburg

Mehr­fach wur­de Plan­tours Kreuz­fahr­ten für das Rou­ting aus­ge­zeich­net. Mit Platz für maxi­mal 400 Gäs­te befährt MS Ham­burg Regio­nen, die grö­ße­ren Kreuz­fahrt­schif­fen ver­sperrt blei­ben: So kann die Ham­burg als ein­zi­ges, deutsch­spra­chig geführ­tes Kreuz­fahrt­schiff die Gro­ßen Seen ab Mon­tré­al befahren.

Auf der Them­se öff­net sich die Tower Bridge für die Ein­fahrt ins Herz Lon­dons und selbst ab deut­schen Start­hä­fen ste­hen unge­wöhn­li­che Zie­le an: Zu gleich drei vom Golf­strom son­nen­ver­wöhn­ten Kanal­in­seln, auf die Azo­ren oder Inseln vor der Haus­tür wie Amrum, Bor­kum und Sylt.

Als eines der ers­ten Kreuz­fahrt­schif­fe fährt MS Ham­burg seit mehr als zwei Jah­ren kom­plett ohne Schwer­öl, für Erkun­dun­gen in ent­le­ge­nen Regio­nen ste­hen den Gäs­ten bord­ei­ge­ne Zodiacs zur Verfügung.

Reisen nur für geimpfte und geboosterte Passagiere

Ab der im März star­ten­den Euro­pa­sai­son lässt Plan­tours Kreuz­fahr­ten aus­schließ­lich voll­stän­dig geimpf­te Pas­sa­gie­re an Bord von MS Ham­burg. Sofern die Grund-Immu­ni­sie­rung, also die zwei­te Imp­fung, län­ger als drei Mona­te zurück­liegt, ist eine Boos­ter-Imp­fung erforderlich.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen