Mein Schiff Herz wechselt 2023 zu Marella Cruises

Lesezeit < 1 Minute
- ANZEIGE -

Jetzt steht die Zukunft der Mein Schiff Herz fest. Das älteste Schiff in der Flotte von TUI Cruises, die frühere Mein Schiff 2, wechselt zu Marella Cruises. Dort wird sie im Juni 2023 als Marella Voyager erstmals zu einer Kreuzfahrt ablegen.

Marella Cruises, die britische Reederei, die von TUI UK betrieben wird, gab die Einführung ihres fünften Schiffes in London bekannt. Von TUI Cruises gibt es bisher keine Bestätigung.

Die Mein Schiff Herz sollte ursprünglich bereits 2019 mit Einführung der aktuellen Mein Schiff 2 die TUI-Cruises-Flotte verlassen, wurde dann aber doch noch in Mein Schiff Herz umbenannt. Das Schiff wurde als Mercury für Celebrity Cruises im Jahr 1997 von der Meyer Werft in Papenburg fertiggestellt. Für rund 50 Millionen Euro wurde der Cruiser 2011 auf der Lloyd Werft in Bremerhaven für TUI Cruises umgebaut und ging danach als Mein Schiff 2 in Fahrt.

- ANZEIGE -

Bei Marella Cruises startet am 3. Juni in Palma de Mallorca die erste Fahrt der Marella Voyager, die zunächst im westlichen Mittelmeer eingesetzt werden soll. Aktuell beginnt bei TUI Cruises die letzte Kreuzfahrt der Mein Schiff Herz am 6. April 2023 auf Teneriffa und endet zehn Tage später auf Mallorca. Aktuell liegt das Schiff als Auswirkung der Corona-Pandemie noch immer beschäftigungslos vor Teneriffa vor Anker.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments