Kreuzfahrten im Galapagos-Archipel

Die US-Reederei Celebrity Cruises hat ihr Programm für Expeditionen rund um die Galapagos-Inseln vorgestellt. Unterwegs sind Gäste mit drei besonders auf die Destination ausgelegten Schiffen.

Cele­bri­ty schaut bereits in das Jahr 2024. Dann bie­tet die Ree­de­rei ganz­jäh­rig sechs ver­schie­de­ne Rei­se­rou­ten durch das Natur­pa­ra­dies im Pazi­fik an. Cele­bri­ty-Gäs­te kön­nen dabei zwi­schen drei Schif­fen wäh­len: Die erst 2019 in Dienst gestell­te Yacht Cele­bri­ty Flo­ra, die Cele­bri­ty Xpe­di­ti­on und der für maxi­mal 16 Pas­sa­gie­re aus­ge­leg­te Luxus-Kata­ma­ran Cele­bri­ty Xplo­ra­ti­on wer­den rund um die Gala­pa­gos-Inseln kreuzen.

Der Archi­pel umfasst mehr als 100 Inseln vul­ka­ni­schen Ursprungs und liegt etwa 1000 Kilo­me­ter vor der Küs­te Ecua­dors im Pazi­fik. Die zum UNESCO-Welt­na­tur­er­be gehö­ren­den Inseln gel­ten als ein Para­dies für Natur­lieb­ha­ber und Tier­freun­de. Auf­grund der iso­lier­ten Lage hat sich hier eine enor­me Viel­falt ende­mi­scher Arten her­aus­ge­bil­det. Nahe­zu die gesam­te Flä­che ste­hen als Natio­nal­park unter Naturschutz.

Galápagos-Riesenschildkröten Teil der Tierwelt

Beson­ders fas­zi­nie­rend ist die Tier­welt: Neben den berühm­ten Galá­pa­gos-Rie­sen­schild­krö­ten leben hier die an Mini-Dra­chen erin­nern­den Meer­ech­sen und die mit ihnen ver­wand­ten Galá­pa­gos-Land­le­gua­ne – sie wir­ken wie Über­bleib­sel aus der Sau­ri­er­zeit. Zudem kön­nen Mäh­nen­rob­ben und Galá­pa­gos-See­lö­wen beob­ach­tet wer­den. Noch groß­ar­ti­ger ist die Vogel­welt: Zahl­lo­se Fre­gatt­vö­gel, Peli­ka­ne, Möwen, Pin­gui­ne, Töl­pel und nicht zuletzt die berühm­ten Dar­win­fin­ken machen die Insel­welt zum Para­dies für Ornithologen.

Trotz der Lage am Äqua­tor ist das Kli­ma der Galá­pa­gos-Inseln, bedingt durch den Ein­fluss des kal­ten Hum­boldt­stroms, gemä­ßig­ter als in ande­ren Gebie­ten auf dem­sel­ben Breitengrad.

Seit 20 Jah­ren ist Cele­bri­ty Crui­ses im Gala­pa­gos-Archi­pel unter­wegs. Für Ree­de­rei-Prä­si­den­tin Lisa Lut­off-Per­lo ist das Ziel­ge­biet „unbe­schreib­lich schön“. Die Inseln zei­gen „was für eine wun­der­vol­le Welt wir haben. Die neu­en Kreuz­fahr­ten brin­gen unse­re Gäs­te zu die­sem beson­de­ren Ziel und bie­ten unver­gess­li­che Erlebnisse.“

Kleine Schiffe für wenig Passagiere

Die Pas­sa­gie­re aller drei Cele­bri­ty-Schif­fe haben die Mög­lich­keit, zwei­mal täg­lich Land­aus­flü­ge zu unter­neh­men, die von zer­ti­fi­zier­ten Natur­for­schern aus dem Galá­pa­gos-Natio­nal­park gelei­tet wer­den. Von haut­na­hen Begeg­nun­gen mit Schild­krö­ten und Schnor­cheln umge­ben von Pin­gui­nen in ihrem natür­li­chen Lebens­raum bis hin zu Wan­de­run­gen durch vul­ka­ni­sche Mond­land­schaf­ten und Spa­zier­gän­gen über schwar­ze Sand­strän­de – die Galá­pa­gos-Inseln mit ihrer ein­zig­ar­ti­gen Tier- und Pflan­zen­welt bie­ten für Rei­sen­de vie­le unver­gess­li­che Erlebnisse.

Die Cele­bri­ty Flo­ra ist unter den drei dort fah­ren­den Schif­fen das moderns­te und kom­for­ta­bels­te, das den Archi­pel der­zeit anläuft, schreibt die Ree­de­rei in einer Mit­tei­lung. Die luxu­riö­se Mega-Yacht, die Platz für maxi­mal 100 Pas­sa­gie­re bie­tet, wur­de spe­zi­ell für Kreuz­fahr­ten in Galá­pa­gos kon­zi­piert. Beim Bau hat Cele­bri­ty Crui­ses nach eige­nen Anga­ben die beson­de­ren Anfor­de­run­gen des Ziel­ge­biets in die Pla­nun­gen einbezogen. 

Celebrity Flora hält Position ohne Anker und schützt so Natur

Das im Mai 2019 in Betrieb genom­me­ne Expe­di­ti­ons­schiff ist eines der ener­gie­ef­fi­zi­en­tes­ten, umwelt­freund­lichs­ten und öko­lo­gisch unbe­denk­lichs­ten Schif­fe sei­ner Grö­ße. Dank des neu­ar­ti­gen „Dyna­mic Posi­tio­ning Sys­tem“ kann das Schiff ohne Anker fest­ma­chen. So wird die Mee­res-Flo­ra und ‑Fau­na geschützt.

Das Schiff ver­fügt aus­schließ­lich über Außen­ka­bi­nen zwi­schen 30 und 120 Qua­drat­me­tern Wohn­flä­che. An Bord ste­hen den Gäs­ten zwei Restau­rants, das „Sea­si­de“ und der „Oce­an Grill“ zur Verfügung.

Mit der Cele­bri­ty Flo­ra wer­den zwei ver­schie­de­ne, jeweils acht­tä­gi­ge Rou­ten in den Gala­pa­gos-Inseln bedient. 

Die preis­ge­krön­te Cele­bri­ty Xpe­di­ti­on für maxi­mal 48 Pas­sa­gie­re und die erst im Janu­ar wie­der in Betrieb genom­me­ne Cele­bri­ty Xplo­ra­ti­on, ein Luxus-Kata­ma­ran für 16 Pas­sa­gie­re, ergän­zen das umfang­rei­che Galá­pa­gos-Pro­gramm der Ree­de­rei. Die Cele­bri­ty Xpe­di­ti­on und die Cele­bri­ty Xplo­ra­ti­on bie­ten jeweils zwei acht­tä­gi­ge Tou­ren an, eine „Nort­hern Loop“- und eine „Sou­thern Loop“-Runde.

(Wei­ter­le­sen: Das neu­es­te Cele­bri­ty-Schiff — Cele­bri­ty Beyond)

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen