Kreuzfahrten für geimpfte Gäste von Royal Caribbean

Roy­al Carib­be­an wird ab 12. Juni sie­ben­tä­gi­ge Rei­sen mit Start in Nas­sau / Baha­mas anbie­ten. Die Adven­ture of the Seas wird dazu mit ein er voll­stän­dig geimpf­ten Crew aus­ge­stat­tet. Gäs­te müs­sen eben­falls eine voll­stän­di­ge Covid-19 Imp­fung vor­wei­sen, für Kin­der unter 18 Jah­ren ist ein PCR-Test notwendig.

Neben Grand Baha­ma Island wer­den Cozu­mel in Mexi­ko und die Pri­vat­in­sel Coco Cay ange­fah­ren. Auf dem Roy­al Carib­be­an-eige­nen Insel­re­sort wird ein zwei­tä­gi­ger Stopp ein­ge­legt. Zu wei­te­ren Gesund­heits- und Hygie­ne­maß­nah­men auf die­ser Rei­se hat sich Roy­al Carib­be­an noch nicht geäu­ßert. Es ist jedoch wahr­schein­lich, dass Abstands­re­geln und Mas­ken­pflicht nicht auf­ge­ho­ben wer­den. Ab dem 24. März sol­len die Rei­sen buch­bar sein, dann wird auch über die­se Maß­nah­men Klar­heit herrschen.

Royal Caribbean umgeht CDC-Einflussbereich

Mit der Sta­tio­nie­rung der Adven­ture of the Seas auf den Baha­mas umgeht Roy­al Carib­be­an vor­erst die Aus­ein­an­der­set­zung mit der Gesund­heits­be­hör­de CDC. Bereits im Febru­ar hat­te Richard Fain, CEO der Roy­al Carib­be­an Group, dar­auf ver­wie­sen, dass Imp­fun­gen und die Anwen­dung neu­er Hygie­ne­pro­to­kol­le der Schlüs­sel zum Neu­start sei­en. Ähn­lich äußer­te sich auch Micha­el Bay­ley, Prä­si­dent und CEO von Roy­al Carib­be­an Inter­na­tio­nal. Nach sei­ner Ansicht sei­en die Impf­stof­fe ein Wen­de­punkt: „Da die Zahl der Imp­fun­gen und ihre Aus­wir­kun­gen schnell wach­sen, glau­ben wir, dass es die rich­ti­ge Ent­schei­dung ist, mit Kreuz­fahr­ten für geimpf­te erwach­se­ne Gäs­te und die Crew zu begin­nen“, so Bay­ley weiter.

Auswärtiges Amt hat Reisewarnungen für Bahamas aufgehoben

Laut Aus­wär­ti­gem Amt sind bis 23. Mai 2021 auf den Baha­mas noch Not­stands­ge­set­ze in Kraft. Es gilt eine all­ge­mei­ne Aus­gangs­sper­re von 22 bis 5 Uhr. Mit wei­te­ren Ein­schrän­kun­gen im täg­li­chen Leben wie Schlie­ßun­gen von Geschäf­ten und Ein­rich­tun­gen muss gerech­net wer­den. Mit Wir­kung zum 14. März 2021 wur­de indes die War­nung vor nicht not­wen­di­gen, tou­ris­ti­schen Rei­sen der deut­schen Behör­den für die Baha­mas auf­ge­ho­ben. Mexi­ko steht jedoch noch auf der Lis­te der Risikogebiete.

Eine Ein­rei­se auf die Baha­mas ist mit einem nega­ti­ven COVID-19 PCR-Test, der spä­tes­tens 5 Tage vor dem Ankunfts­da­tum durch­ge­führt wird, möglich.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen