Inselhüpfen in der Ägäis

Die seidige Luft, die Kontraste zwischen dem Blau der See und dem gleißenden Weiß der Häuserkuben, Stopps auf Santorin, Mykonos, Korfu, der sagenhaften Götterinsel Kreta – das und vieles mehr ist Island Hopping in der Ägäis. Ein Highlight unterwegs ist die Fahrt durch den Kanal von Korinth, ein weiteres abseits der Wasserroute ein Landausflug zu den Meteora-Klöstern, die zum Weltkulturerbe zählen. Crucero war an Bord, als das Expeditions-Kreuzfahrtschiff „World Explorer“ von Nicko Cruises im Oktober 2020 die Inselwelten Griechenlands entdeckte.

Klei­ne Schif­fe – gro­ße Erleb­nis­se“ – so eti­ket­tiert der Stutt­gar­ter Ver­an­stal­ter Nicko Crui­ses sein Pro­gramm. Von den Flüs­sen der Erde hat man sich nun erfolg­reich aufs Meer gewagt.
Damit liegt man im Fahr­was­ser des Trends, mit kom­pak­ten Schif­fen Orte und Anker­plät­ze anzu­steu­ern, die man nicht nur besucht, son­dern so rich­tig erkun­det und mit allen Sin­nen wahr­nimmt.
Nicko Crui­ses steht gleich­zei­tig für ein Stück­chen Glo­ba­li­sie­rung: Der deut­sche Kreuz­fahrt-Ver­an­stal­ter in por­tu­gie­si­schem Besitz steu­ert vol­le Kraft vor­aus in die Ägäis.

Reisen in Pandemie-Zeiten

Wenn die ers­ten Herbst­stür­me über Mit­tel­eu­ro­pa hin­weg­zie­hen, wird es kalt und unge­müt­lich. Ein idea­ler Zeit­punkt, um es den Zug­vö­geln gleich­zu­tun. Ab unter die Son­ne des Südens, genau­er gesagt: zunächst mit dem Flug­zeug nach Athen. Doch in anhal­ten­den Coro­na-Zei­ten wie die­sen beginnt die Ein­stim­mung auf die Rei­se bereits vorher.


Am Abend vor der Abrei­se schwirrt das Resul­tat eines von Nicko Crui­ses per Bote ins Haus gelie­fer­ten PCR-Tests ein; ohne den Nach­weis ist weder die Ein­rei­se nach Grie­chen­land noch der Zutritt zur Gang­way gestat­tet. Kurz vor der Ein­schif­fung heißt es noch­mals, bei dem vom Schiffs­arzt durch­ge­führ­ten Anti­gen­test das nasa­le Innen­le­ben auf den Prüf­stand zu stel­len.
Die wei­ter­füh­ren­den Hygie­ne­maß­nah­men an Bord sind durch­dacht und strikt – denn nur so gelingt eine Kreuz­fahrt in Pandemie-Zeiten.

Mamma Mia

Lei­nen los! Der „World Explo­rer“ ver­lässt den Hafen von Pirä­us und fährt an „Mein Schiff 6“ vor­bei, dem ein­zi­gen ande­ren Kreuz­fahrt­schiff, das zu die­ser Zei…

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen