Hurtigruten Expeditions 2023 mit neuer Expeditions-Seereise rund um Großbritannien ab Hamburg

Vom Ham­bur­ger Hafen ein­mal rund um die Bri­ti­schen Inseln: Im Früh­jahr 2023 kön­nen Rei­sen­de die viel­sei­ti­gen Land­schaf­ten und ein­zig­ar­ti­ge Kul­tur­ge­schich­te von Groß­bri­tan­ni­en haut­nah erle­ben. Die Rei­sen mit dem Hybrid-Expe­di­ti­ons­schiff Otto Sver­drup star­ten am 13. und 28. April 2023.

Von Ham­burg aus geht es nach Eng­land, Wales, Nord­ir­land, zur Isle of Man, nach Schott­land und zu den Hebri­den­in­seln. Die neue Rou­te schafft ein beson­de­res Erleb­nis und ermög­licht Gäs­ten, die Bri­ti­schen Inseln von einer neu­en Sei­te zu ent­de­cken. Rei­sen­de erle­ben hier neben der außer­ge­wöhn­li­chen Schön­heit der Land­schaf­ten Groß­bri­tan­ni­ens auch eine span­nen­de Tier­welt und loka­le Kultur.

„Wir sind stolz dar­auf, die Bri­ti­schen Inseln im Hur­tig­ru­ten Expe­di­ti­ons-Stil zu erkun­den. Abseits aus­ge­tre­te­ner Pfa­de steu­ern wir auf die­ser neu­en Rou­te sel­ten besuch­te Gewäs­ser, Küs­ten und Inseln an“, sagt Hei­ko Jen­sen, VP Sales Euro­pe bei der Hur­tig­ru­ten Group. „Die Rei­se bie­tet unse­ren Gäs­ten die Mög­lich­keit, Natur und Kul­tur der Bri­ti­schen Inseln in ihrer gan­zen Viel­fäl­tig­keit zu erleben.“

Abenteuer an Bord und an Land

Zu den High­lights der 14-tägi­gen Rei­sen gehö­ren die täg­li­chen Erkun­dungs­tou­ren an Land: Neben Out­door-Akti­vi­tä­ten wie Wan­de­run­gen und Kajak­fahr­ten ste­hen auch kul­tu­rel­le Ange­bo­te auf dem Pro­gramm. Rei­sen­de kön­nen mit­tel­al­ter­li­che Bur­gen und impo­san­te Kathe­dra­len besu­chen oder sich in Dou­glas auf die Spur der Wikin­ger bege­ben. Vogel­freun­de wer­den von der größ­ten See­vo­gel­ko­lo­nie Euro­pas auf der abge­schie­de­nen Insel St. Kil­da begeis­tert sein. Auch die Insel Islay wird ange­steu­ert, die neben ihren male­ri­schen Sand­strän­den auch neun Whis­key­bren­ne­rei­en zu bie­ten hat, deren getorf­te Sin­gle Mal­ts in der gan­zen Welt ver­kauft werden.

Deutschsprachiges Expeditionsteam

Ein erfah­re­nes deutsch­spra­chi­ges Expe­di­ti­ons­team beglei­tet die Hur­tig­ru­ten Gäs­te auf der gan­zen Rei­se. Mit ihrer umfang­rei­chen Exper­ti­se in den unter­schied­lichs­ten Berei­chen wie Mee­res­bio­lo­gie, Nach­hal­tig­keit, Geschich­te, Ozea­no­gra­phie oder Foto­gra­fie berei­chern die Exper­tin­nen und Exper­ten das Rei­se­er­leb­nis der Gäste.

„Eine Hur­tig­ru­ten Expe­di­ti­ons-See­rei­se ist eine blei­ben­de Erfah­rung, bei der Wis­sen und Erkennt­nis im Mit­tel­punkt ste­hen. Die Mit­glie­der des Expe­di­ti­ons­teams hal­ten Vor­trä­ge zu ihren jewei­li­gen Fach­ge­bie­ten, regen Dis­kus­sio­nen an und lie­fern span­nen­de Hin­ter­grün­de zu den Erleb­nis­sen wäh­rend der Rei­se. Unse­re Gäs­te schät­zen auch, dass wir deutsch­spra­chi­ge Exper­ten an Bord haben“, so Jensen.

Science Center an Bord

Treff­punkt und Zen­trum der wis­sen­schaft­li­chen Akti­vi­tä­ten an Bord ist das für Hur­tig­ru­ten Expe­di­ti­ons typi­sche Sci­ence Cen­ter. Hier tref­fen sich Gäs­te und das Expe­di­ti­ons­team zu Vor­trä­gen oder um gemein­sam an Mikro­sko­pen nähe­re Ein­bli­cke in die Gewäs­ser und Tier­welt der bereis­ten Regi­on zu erlan­gen. Im Rah­men von „Citi­zen Science“-Projekten kön­nen sich die Gäs­te aktiv an der For­schung betei­li­gen: Bei die­ser Form der offe­nen Wis­sen­schaft wer­den For­schungs­pro­jek­te mit­hil­fe von inter­es­sier­ten Nicht-Wis­sen­schaft­lern durch­ge­führt, die bei­spiels­wei­se Beob­ach­tun­gen mel­den oder Mes­sun­gen durchführen.

„Auch Tier­lieb­ha­ber kom­men bei die­ser Expe­di­ti­ons­rei­se nicht zu kurz, denn die Bri­ti­schen Inseln bie­ten eine viel­fäl­ti­ge Tier­welt, die die Gäs­te zusam­men mit unse­rem Expe­di­ti­ons­team erkun­den kön­nen. Zusätz­lich ver­sorgt ein Bord­fo­to­graf unse­re Gäs­te mit Tipps und Tricks für die bes­ten Land­schafts- und Tier­fo­tos“, ergänzt Jensen.

Auf der Rei­se genie­ßen die Gäs­te alle Vor­tei­le der Hur­tig­ru­ten Expe­di­tio­nen: Neben den täg­li­chen Erkun­dungs­tou­ren sind auch Voll­pen­si­on mit Tisch­ge­trän­ken sowie kos­ten­lo­ses WLAN inklu­si­ve. Die Rei­sen sind ab sofort buchbar.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen