Holland America Line Mitte Juni mit gesamter Flotte zurück

Nach mehr als zwei Jah­ren in coro­nabe­ding­ter Betriebs­pau­se kehr­ten die Schif­fe von Hol­land Ame­ri­ca Line in den Kreuz­fahrt­be­trieb zurück. Bereits am 24. April star­te­te die Noor­dam in Port Ever­gla­des als ach­tes Schiff der Flot­te. Am 8. Mai ging die Oos­ter­dam ab Tri­est wie­der auf Reisen.

Mor­gen, am 12. Mai, star­tet die Zaan­dam ab Fort Lau­derda­le und als letz­tes Schiff wird die Wes­ter­dam am 12. Juni ab Seat­tle wie­der Fahrt aufnehmen.

Seit der Wie­der­auf­nah­me der Kreuz­fahrt­be­triebs im Juli 2021 sind bereits die Euro­dam, Konings­dam, Nieuw Ams­ter­dam, Nieuw Sta­ten­dam, Zuider­dam und die neue Rot­ter­dam zurück im Dienst und bie­ten Kreuz­fahr­ten in Alas­ka, der Kari­bik, Euro­pa, Mexi­ko, an der kali­for­ni­schen Küs­te und im Südpazifik.

Die Volen­dam ist der­zeit von der nie­der­län­di­schen Regie­rung gechar­tert und liegt in Rot­ter­dam, wo sie ukrai­ni­sche Flücht­lin­ge aufnimmt.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen