Harmony of the Seas liegt erstmals wieder in Palma de Mallorca

Lesezeit < 1 Minute
- ANZEIGE -

Die Harmony of the Seas, eines der größten Kreuzfahrtschiff der Welt, ist wieder unterwegs. Am Sonntag legte das Schiff der Oasis-Klasse von Royal Caribbean International in Barcelona ab und hat heute nach der Corona-Pause erstmals wieder im Hafen von Palma de Mallorca festgemacht.

Beim zweitgrößten Kreuzfahrtanbieter der Welt nimmt der Neustart der Flotte weiter Fahrt auf. Die Harmony of the Seas wird nach Barcelona und Palma de Mallorca, Marseille, La Spezia, Civitavecchia und Neapel anlaufen, bevor es zurück nach Barcelona geht.

Bereits Samstag, startete mit der Symphony of the Seas in Miami das Schwesterschiff der Harmony zu einer siebentägigen Kreuzfahrt in die westliche Karibik.

Royal Caribbean: Ganze Flotte soll bis Frühjahr 2022 wieder fahren

- ANZEIGE -

Royal Caribbean hatte angekündigt, die gesamte Flotte bis zum Frühjahr 2022 wieder einsetzen zu wollen. Aktuell sind zwölf Royal-Schiffe, darunter auch der jüngste Flottenneuzugang Odyssey of the Seas, wieder im Dienst. Nächster Neustarttermin ist der 5. September. Dann wird die Oasis of the Seas erstmals wieder eingesetzt. Das 2009 in Dienst gestellte Kreuzfahrtschiff wird 7-Nächte-Touren ab Cape Liberty (USA) über Port Canaveral, das Royal-Caribbean-Resort CocoCay und Nassau (Bahamas) unternehmen.

Mit Royal Caribbean können in Europa ausschließlich vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Passagiere reisen. Die Jewel of the Seas ist noch bis Ende Oktober rund um die griechischen Inseln ab Limassol (Zypern) unterwegs. Ausschließlich für britische Passagiere kreuzt die Anthem of the Seas seit Anfang Juli für 5- bis 8-Nächte-Kreuzfahrten ab Southampton um Großbritannien. Derzeit plant das Unternehmen, die Schiffe zwischen 40 und 70 Prozent auszulasten.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments