StartNewsGrößtes Segelschiff der Welt jetzt mit Vertretung in Deutschland

Größtes Segelschiff der Welt jetzt mit Vertretung in Deutschland

Lesezeit < 1 Minute

Das größte Segelschiff der Welt, der Fünfmaster „Golden Horizon“, wird nun auch in Deutschland vermarktet. Ursprünglich wurde das Schiff von der monegassischen Reederei Star Clippers geplant und beauftragt. Als größtes Segelschiff der Welt sollte der Neubau und dem Namen Flying Clipper in Dienst gestellt werden. Juristische Auseinandersetzungen zwischen Werft und Reederei haben das bislang verhindert.

Bereits im vergangenen Jahr hat die in England ansässige Gesellschaft Tradewind Voyages Betrieb und Vermarktung des Schiffes unter dem Namen Golden Horizon übernommen. Für den Vertrieb im deutschsprachigen Markt hat nun die M’Ocean GmbH unter der Leitung von Robert Liersch die Generalagentur übernommen.

Die Jungfernfahrt des neuen Großseglers für 272 Gäste wurde pandemiebedingt verschoben und soll nach aktuellem Plan am 1. Juli 2021 ab Harwich an der englischen Ostküste starten. Alle Routen der Golden Horizon werden nach Wind- und Strömungskarten entworfen. Bis zu 70 Prozent der Fahrtzeit kann daher unter Segeln zurückgelegt werden. Darüber hinaus verfügt der Segler über eine Eisklasse, die Fahrtgebiete in den Polarregionen ermöglicht.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments