StartNewsDas verspricht die Disney Wish

Das verspricht die Disney Wish

Lesezeit 3 Minuten

Im Frühjahr 2022 wird mit der Disney Wish das fünfte Schiff der Reederei Disney Cruise Line in Dienst gestellt. An Bord soll Platz für 1250 Gästekabinen sein. Jetzt wurde mit der Kiellegung der Bau im Dock der Meyer Werft in Papenburg begonnen. Die Schiffe des Anbieters, der zum Disney-Unterhaltungskonzern gehört, versprechen traditionell viele Attraktionen für Familien.

Die Flotte ist auf den Urlaub für Eltern, speziell mit Kleinkindern, ausgerichtet. Eine Disney-Kreuzfahrt ist für alle Fans der berühmten Figuren um Mickey Mouse, Pluto und Donald Duck ein Highlight. Die Schiffe sind thematisch komplett durchgestylt. Überall treffen Passagiere auf Disney-Charaktere. Die Reisen führen unter anderem zur Disney-Privatinsel Castaway Cay, wo die Passagiere von Käpt´n Jack Sparrow aus „Fluch der Karibik“ begrüßt werden. Zusätzlich laufen die Schiffe auch Ziele im Mittelmeer oder in Nordeuropa an.

Reederei als Ergänzung zu Disney-Themenparks

Die Walt Disney Company gründete ihre Kreuzfahrtsparte Mitte der 1990er Jahre mit dem Ziel, ihr Urlaubsangebot zusätzlich zu den Themenparks auszubauen. Seinerzeit wurden mit der Disney Magic und der Disney Wonder zwei Kreuzfahrtschiffe bei der italienischen Fincantieri-Werft bestellt. 2010 und 2012 kamen mit Disney Dream und Disney Fantasy zwei größere Schiffe von der Meyer Werft in Papenburg in die Flotte.

Dort wurde im März 2016 auch ein Auftrag über zwei weitere Neubauten mit Flüssigerdgas-Antrieb platziert, 2017 wurde ein weiteres Schiff bestellt. Die neuen Kreuzfahrer der Triton-Baureihe sollen zwischen 2022 und 2025 abgeliefert werden. Den Anfang macht im Frühjahr 2022 die Disney Wish. Die Neubauten werden etwas größer als Disney Dream und Disney Fantasy.

Ein Kunstwerk am Bug der Disney Wish, ein Markenzeichen der Flotte, wird die Kapitänin Minnie Mouse zeigen. Die Figur gab 2019 ihr Debüt an Bord der Disney-Schiffe. Das ist nach Angaben der Reederei Teil einer Initiative, weibliche Führungskräfte in der Kreuzfahrtindustrie zu fördern und zu inspirieren.

Rapunzel am Heck der Disney Wish

Wie auch bei den vorangegangenen Schiffen der Reederei ziert beim fünften ebenfalls eine Disney-Figur das Heck, die das Motto des Schiffes reflektieren soll. Demnach hat man sich nun für „Rapunzel“ entschieden – temperamentvoll, klug, neugierig und vor allem abenteuerlustig verkörpere sie damit den Wunsch, die Welt zu sehen, heißt es in einer Mitteilung zur Erklärung des Schiffsnamens.

Neben vielen Attraktionen für Familien soll das Atrium der Disney Wish das Zentrum des Schiffes werden. Über drei Decks soll es von der „Schönheit eines verzauberten Märchens“ inspiriert sein. 

Am Donnerstag fand die Kiellegung der Disney Wish auf der Papenburger Meyer Werft mit einer Videokonferenz zwischen Werft- und Reedereiführung statt. Als Vertreterin von Disney Cruise Line übergab „Captain Minnie Mouse“ die traditionelle Glücksmünze „virtuell“ an Philip Gennotte von der Reederei. Anschließend gab Werft-Projektleiter Henning Stellermann das Signal zur Kiellegung und der Block für den Bug des Schiffes wurde auf die Pallungen und die Münze abgesetzt. 

Weitere Details zur Architektur und den Attraktionen auf der Disney Wish will die Reederei nach Angaben der Meyer Werft Ende April in den USA bekanntgeben.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments