Das Trio mit dem „Magic Carpet“ — Celebrity Beyond abgeliefert

Jetzt sind sie zu Dritt: Im fran­zö­si­schen Saint-Nazai­re hat Cele­bri­ty Crui­ses in die­ser Woche mit der Cele­bri­ty Bey­ond das drit­te Schiff der Edge-Class über­nom­men. Am 27. April kom­men in Sout­hamp­ton die ers­te Gäs­te an Bord. Die Jung­fern­fahrt führt ins west­li­che Mit­tel­meer, wo das Schiff in sei­ner ers­ten Sai­son sta­tio­niert wird.

An der fei­er­li­chen Über­ga­be nah­men Jason Liber­ty, Prä­si­dent und CEO der Roy­al Carib­be­an Group, Lisa Lut­off-Per­lo, Prä­si­dent und CEO von Cele­bri­ty Crui­ses, Kate McCue, Kapi­tä­nin der Cele­bri­ty Bey­ond, und Lau­rent Cas­taing, Gene­ral Mana­ger von Chan­tiers de l’Atlantique, teil. Zusam­men begrüß­ten sie 1.400 Besat­zungs­mit­glie­der an Bord, die ins­ge­samt über 60 ver­schie­de­ne Natio­na­li­tä­ten repräsentieren.

Beyond größer als Edge und Apex

„Die Aus­lie­fe­rung der Cele­bri­ty Bey­ond unter­streicht unser anhal­ten­des Enga­ge­ment für Wachs­tum und Inno­va­ti­on. Heu­te fei­ern wir die Zukunft des Rei­sens und sei­ne Mög­lich­kei­ten“, sagt Jason Liber­ty von der Roy­al Carib­be­an Group in einer Pres­se­mit­tei­lung. „Die­ses unglaub­li­che Schiff steht für unser Ver­spre­chen, in die Zukunft der Rei­se­bran­che sowie der Schiff­bau­in­dus­trie in Euro­pa zu inves­tie­ren. Wir bedan­ken uns beim Team von Chan­tiers de l’Atlantique“, so Libery.

Die Cele­bri­ty Bey­ond ist nach der Cele­bri­ty Edge und der Cele­bri­ty Apex das drit­te Schiff der Edge-Rei­he und ver­än­dert sich zu den bei­den Vor­gän­ge­rin­nen in Grö­ße und Aus­stat­tung. Es wird 21 Meter län­ger und erstreckt sich nun auf 17 Decks. 

Mehr zum Thema

Celebrity-CEO: „Erkennen zunnehmenden Wunsch zu reisen“

Lisa Lut­off-Per­lo bedank­te sich bei allen betei­lig­ten Inge­nieu­ren, Werft­mit­ar­bei­tern, Archi­tek­ten und Desi­gnern und beton­te, mit den inno­va­ti­ven Ange­bo­ten glau­be man, „dass die Cele­bri­ty Bey­ond beson­ders jene Urlau­ber anspricht, die nach neu­en, unge­zwun­ge­nen und ganz per­sön­li­chen Luxus­er­leb­nis­sen suchen. Wir erken­nen den zuneh­men­den Wunsch zu rei­sen und sind uns sicher, dass die Cele­bri­ty Bey­ond die Kreuz­fahrt­in­dus­trie in die nächs­te Luxus-Ära füh­ren wird“, so Lisa Lut­off-Per­lo weiter.

Ihre elf­tä­gi­ge Jung­fern­fahrt star­tet die Cele­bri­ty Bey­ond am 27. April ab Sout­hamp­ton. Über La Rochel­le (Bor­deaux), Bil­bao, Lis­sa­bon, Cadiz (Sevil­la), Mala­ga und Pal­ma de Mal­lor­ca geht es nach Barcelona.

Nach ihrer Jung­fern­fahrt wird der Neu­bau im Mit­tel­meer sta­tio­niert. Bis Mit­te Okto­ber fährt die Cele­bri­ty Bey­ond ab/bis Bar­ce­lo­na (Spa­ni­en) oder ab/bis Civi­ta­vec­chia (Ita­li­en) bezie­hungs­wei­se pen­delt zwi­schen den bei­den Häfen und steu­ert auf ihren zehn- und elf­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten Zie­le in Frank­reich, Ita­li­en, Mal­ta und Grie­chen­land an. Die ers­te Mit­tel­meer-Tour beginnt am 7. Mai in Barcelona. 

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen