Das ist das Konzept von Iceland ProCruises

Lesezeit 2 Minuten
- ANZEIGE -

Eine Kreuzfahrt rund um Island ist möglich mit Iceland ProCruises. Der Veranstalter legt jetzt für Juni 2022 erstmals eine deutschsprachige Island-Kreuzfahrt ab/ bis Reykjavik auf.

Iceland ProCruises ist ein Tochterunternehmen der Iceland ProTravel Group, dem größten auf Island spezialisierten Reiseveranstalter mit sechs europäischen Standorten. Eingesetzt wird seit 2014 zwischen Mai und September die Ocean Diamond, die Iceland ProCruises Jahr für Jahr vom US-Unternehmen Quark Expeditions chartert. An Bord haben 210 Passagiere Platz. Im kommenden Jahr wird zudem für zwei Reisen nach Grönland die von Viva Cruises eingeführte Seaventure für den Veranstalter unterwegs sein.

Mit ihrem teils isländischen Expeditionsteam will Iceland ProCruises seine Gäste aus anderen Blickwinkeln an die Destination heranführen. Die Crewmitglieder der Schiffe haben dem Unternehmen zufolge langjährige Erfahrungen als Reiseleiter oder Lektoren und kennen Land und Leute.


mehr zum Thema


Zum Landgang mit dem Zodiac

- ANZEIGE -

Gegründet wurde die Iceland ProTravel Group von dem gebürtigen Isländer Guomundur Kjartansson und der Luxemburgerin Ann-Cathrin Bröcker. Die beiden verkaufen und organisieren seit mehr als 20 Jahren Island-Reisen.

Für Juni 2022 hat Iceland ProCruises einer Mitteilung zufolge nun erstmals eine rein deutschsprachige Island-Kreuzfahrt mit der Ocean Diamond ab dem 14. Juni aufgelegt. Die zehntägige Seereise startet und endet in Islands Hauptstadt Reykjavik. Deutsch wird dann an Bord und bei allen Landausflügen gesprochen. Die Route führt auch zu kleineren Häfen und bietet dem Unternehmen zufolge beste Voraussetzungen für eine Kreuzfahrt mit Expeditionscharakter. Einige Anlandungen werden mit bordeigenen Zodiacs unternommen. Gast an Bord wird der Wettermoderator und Diplom Meteorologe Sven Plöger sein.

Mehr Seereise als Kreuzfahrt

Insgesamt stehen im kommenden Jahr zehn Island-Umrundungen auf dem Programm. „Die rein deutschsprachig durchgeführte Abfahrt spiegelt das stetig wachsende Interesse der deutschen Gäste am Zielgebiet Island und am kleinen Schiff Ocean Diamond wider“, so Geschäftsführerin Ann-Cathrin Bröcker.

Beim Bordleben setze man weiterhin auf viele isländische Akzente: „Von Reiseleitern, die Island und die besuchten Regionen wirklich sehr gut kennen, bis zu regionaler Küche mit fangfrischem Fisch und echt isländischem Bier. Auch hier bleiben wir mehr Seereise als Kreuzfahrt“, so Bröcker.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smileys um diesen Text zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments