Das 22. Schiff der Flotte: Baubeginn für MSC Euribia

MSC Crui­ses hat auf der Werft Chan­tiers de l´Atlantique in Saint Nazai­re (Frank­reich) den Bau der MSC Euri­bia in Gang gesetzt. Das drit­te und letz­te Schiff der Meraviglia-Plus-Bau­rei­he wird das 22. Schiff der MSC-Flot­te und im Juni 2023 in Dienst gestellt.

Wie die Schwei­zer Ree­de­rei mit­teil­te, wer­de die MSC Euri­bia, die nach der alt­grie­chi­schen Mee­res­göt­tin benannt wird, das bis­her umwelt­freund­lichs­te Schiff der Flot­te und das zwei­te nach der MSC World Euro­pa (Indienst­stel­lung 2022), das mit Flüs­sig­erd­gas (LNG) betrie­ben wird. 

MSC Euribia „Meilenstein auf dem Weg zu einem emissionsfreien Schiffsbetrieb“

MSC-Crui­ses-Exe­cu­ti­ve Chari­man Pier­fran­ce­so Vago sag­te in einer Pres­se­mit­tei­lung: „So wie die anti­ke Göt­tin die Win­de, das Wet­ter und die Ster­nen­bil­der nutz­te, um die Mee­re zu beherr­schen, so ist es unse­re Visi­on, dass die MSC Euri­bia den Ein­satz nach­hal­ti­ger Tech­no­lo­gien zum Schutz und Erhalt unse­res wert­vol­len mari­nen Öko­sys­tems beherrscht.“ Das Schiff mar­kie­re einen neu­en Mei­len­stein auf dem Weg zu einem emis­si­ons­frei­en Schiffs­be­trieb und sei ein Beleg für das Enga­ge­ment von MSC, Umwelt­tech­no­lo­gien der nächs­ten Genera­ti­on zu för­dern und zu entwickeln.

Erstes LNG-Kreuzfahrtschiff war 2018 AIDAnova

LNG ist der der­zeit umwelt­freund­lichs­te Schiffs­treib­stoff, der der­zeit in gro­ßem Maß­stab zur Ver­fü­gung steht. Luft­schad­stoff­emis­sio­nen wie Schwe­fel­oxi­de, Stick­oxi­de und Fein­staub wer­den nahe­zu eli­mi­niert. Das welt­weit ers­te LNG-Kreuz­fahrt­schiff war Ende 2018 die AID­A­no­va, gefolgt von der Cos­ta Smeralda.

MSC Crui­ses hat sich ver­pflich­tet, min­des­tens drei kom­men­de Schif­fe mit LNG anzu­trei­ben, was einer Gesamt­in­ves­ti­ti­on von über 3 Mil­li­ar­den Euro ent­spricht. Das ers­te die­ser Schif­fe, die MSC World Euro­pa, wird der­zeit in Saint Nazai­re gebaut und soll im Okto­ber 2022 in Dienst gestellt wer­den. Der Bau­be­ginn des drit­ten Schif­fes ist für Anfang 2023 geplant.

Bei der Fin­can­tie­ri Werft in Ita­li­en ent­steht der­zeit die MSC Seashore, die im August ihre Pre­mie­re im Mit­tel­meer gibt. Zusätz­lich ist in Ita­li­en die MSC Seas­cape im Bau, die Ende 2022 in Dienst gestellt wer­den soll. Das ers­te Schiff der neu­en Luxus-Mar­ke Explo­ra Jour­neys, Explo­re I, debü­tiert 2023 und wird der­zeit noch geplant. 

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen