StartNewsCunard LineCunards Queen Elizabeth kommt im Juli für Briten in Fahrt

Cunards Queen Elizabeth kommt im Juli für Briten in Fahrt

Lesezeit < 1 Minute

Cunard bietet an Bord der Queen Elizabeth britischen Gästen zwischen Juli und Oktober 2021 von Southampton aus Reisen zu den Britischen Inseln und sogenannte „Sonnenreisen“ an.

Wegen des Fortschritts des britischen Impfprogramms werden diese Fahrten nur für in Großbritannien ansässige und gegen Covid-19 geimpfte Gäste angeboten. Als „geimpft“ gilt, wer die zweite Dosis des derzeit zugelassenen Covid-19-Impfstoffs mindestens 7 Tage vor Abreise erhalten hat. Ein Nachweis über die Impfung ist erforderlich und muss vor dem Einschiffen am Terminal vorgelegt werden.

Nur geimpfte britische Passagiere an Bord

Es gibt keine Altersbeschränkung für diese Serie von britischen Küstenkreuzfahrten. Alle Gäste jeden Alters müssen jedoch die Anforderungen der Covid-19-Impfbestimmungen erfüllen. An Bord werden Hygienemaßnahmen gelten, dazu zählen angemessene soziale Distanzierung und das Tragen von Masken in bestimmten Bereichen des Schiffes.

Immer der Sonne nach

Die Reisen zu den Britischen Inseln führen entlang der britischen Küste. Entlang der Jurassic Coast geht es nach Cornwall, Land’s End und Schottland, einschließlich der Isle of Arran, Mull of Kintyre und Sound of Mull. Auf vier Reisen werden verschiedene Häfen angelaufen, darunter Liverpool, Greenock, Invergordon, Belfast, Newcastle sowie ein Erstanlauf der Cunard-Flotte im walisischen Hafen von Holyhead.
Auf vier sogenannten Sonnenreisen ist das Reiseziel nicht festgelegt. Der Kurs wird durch die Wettervorhersage vorgegeben und die Fahrt führt dorthin, wo die Sonne scheint.

Cunard hat vor zwei Wochen die Katalog-Reisen der drei Queens-Schiffe bis in den Herbst hinein abgesagt.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments