Cunards Queen Elizabeth ist wieder im Dienst

Die Queen Eliza­beth ist am Frei­tag als ers­tes Schiff der Cunard Flot­te nach 17-mona­ti­ger Pau­se wie­der in See gesto­chen und begibt sich nun mit geimpf­ten Gäs­ten aus Groß­bri­tan­ni­en auf Kreuz­fahrt rund um die Bri­ti­schen Inseln. 

Schon vor gut 3 Wochen, am 19. Juli, soll­te die Queen Eliza­beth zu ers­ten Rei­sen star­ten. Ein Coro­na-Aus­bruch inner­halb eines klei­nen Teils der Crew ver­hin­der­te die Plä­ne und ver­zö­ger­te die Neustartvorbereitungen. 

In der ver­gan­ge­nen Woche wur­den in Sout­hamp­ton die letz­ten Start­vor­be­rei­tun­gen getrof­fen.

Ab dem 13. Okto­ber 2021 bricht die jüngs­te Cunard Queen dann erst­mals wie­der zu inter­na­tio­na­len Kreuz­fahr­ten auf und begrüßt auf meh­re­ren Fahr­ten ab Sout­hamp­ton zur Ibe­ri­schen Küs­te sowie zu den Kana­ri­schen Inseln auch Gäs­te aus ande­ren Län­dern als Groß­bri­tan­ni­en an Bord. 

Für die Queen Mary 2 heißt es am 14. Novem­ber 2021 wie­der „Lei­nen los!“ und die Queen Vic­to­ria folgt Ende April 2022.

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen