StartNewsCostaCosta Toscana: Start 2022 im Mittelmeer

Costa Toscana: Start 2022 im Mittelmeer

Lesezeit 2 Minuten

Costa Crociere hat das Kreuzfahrtprogramm zwischen April 2022 und April 2023 veröffentlicht. Die neuen Reisen – unter anderem mit dem Neubau Costa Toscana, die im Mittelmeer ihr Debüt feiern wird – sind ab dem 12. April buchbar.

Wie die italienische Traditionsreederei in einer Pressemitteilung verkündet, sind bei den neuen Kreuzfahrten längere Aufenthalte in einigen der gefragtesten Destinationen eingeplant. Zudem gebe es ein neues Angebot für Landausflüge, um auch wenig bekannte, aber außerordentlich schöne Orte entlang der Routen zu entdecken.

So können Gäste Costa zufolge in allen Mittelmeerhäfen erstmals am „Längsten Ausflug aller Zeiten“ teilnehmen. Dann werden Orte besucht, die auf eigene Faust nur schwer zu erreichen sind.

Costa konzentriert sich im Sommer 2022 auf das Mittelmeer und Nordeuropa

Für den Sommer 2022 konzentriert sich Costa auf Destinationen im Mittelmeer und in Nordeuropa. So debütiert im Mai 2022 die Costa Toscana, das nahezu baugleiche Schwesterschiff der Costa Smeralda, im Mittelmeer. Mit dem Neubau, der aktuell auf der Werft Meyer Turku entsteht, stehen einwöchige Touren zur Entdeckung Italien, Frankreichs und Spaniens an. Das Angebot der einwöchigen Kreuzfahrten im Mittelmeer wird durch die Costa Smeralda und die Costa Pacifica ergänzt.

Drei weitere Schiffe, die Costa Deliziosa, die Costa Luminosa und die Costa Magica verkehren im östlichen Mittelmeer mit einwöchigen Reiserouten zu den griechischen Inseln, nach Kroatien und nach Malta.

Drei Schiffe in Nordeuropa im Einsatz

In Nordeuropa sind mit der Costa Fortuna, der Costa Favolosa und der Costa Diadema drei Schiffe im Einsatz. Costa Fortuna bietet spektakuläre zweiwöchige Kreuzfahrten nach Island an, oder alternativ nach Irland, Schottland und England. Costa Favolosa und Costa Diadema brechen zu einwöchigen Kreuzfahrten in die baltischen Hauptstädte auf, wobei sie drei Tage Stockholm und zwei Tage St. Petersburg besuchen. Das Programm der Costa Fascinosa umfasst 12-tägige Reisen bis zum Nordkap und 9 Tage in der Ostsee.

Besonders lange Kreuzfahrten, die sogenannten „Grand Cruises“, können Passagiere an Bord der Costa Luminosa in der Wintersaison 2022/23 buchen. Die Reederei hat zwei jeweils 50-tägige Reisen von Genua nach Buenos Aires und von Buenos Aires nach Genua aufgelegt.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments