Bahnstreik beendet – Deutsche Bahn und Lokführer einigen sich

Lesezeit < 1 Minute
- ANZEIGE -

Im Tarifstreit der Lokführergewerkschaft GDL mit der Deutschen Bahn wurde jetzt eine Einigung erzielt. Am Wochenende hatte die Bahn ein neues Angebot gemacht, das die GDL nun akzeptiert.

Die GDL hatte ihren dritten und bisher längsten Streik in dieser Tarifrunde am Dienstag vergangener Woche beendet. Die Gewerkschaft drohte jedoch damit, Anfang dieser Woche mit der Vorbereitung des nächsten Arbeitskampfes zu beginnen. Zuvor wurde das neue Angebot der Deutschen Bahn geprüft, das nun angenommen wurde.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von Deutsche Bahn und GDL zusammen mit den Ministerpräsidenten Daniel Günther (Schleswig-Holstein, CDU) und Stephan Weil (Niedersachsen, SPD) wurde die Einigung heute bekannt gegeben.

- ANZEIGE -

Claus Weselsky bezeichnet das Ergebnis als einen „guten Kompromiss“. Man habe ein Paket geschmiedet, das die Eisenbahner verdient hätten. Dies bezieht er unter anderem auf die Zusage zur Beibehaltung der Regelungen zur Betriebsrente.

Die Einigung zwischen GDL und Deutsche Bahn wurde laut Weselsky durch Mitwirkung der Ministerpräsidenten Günther und Weil ermöglicht.

Die Laufzeit des neuen Tarifabschluss reicht bis zum 31.10.2023.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments