Azamara Pursuit

Azamara

Lesezeit 3 Minuten
ZAHLEN & STICHWORTE

Azamara Pursuit, Azamara
Passagiere / Crew702 / 400
Kabinen / davon mit Balkon346 / 246
Passagierdecks8
Restaurants / Bars 6 / 6
Publikum US-Amerikaner, Europäer, Australier
DresscodeSmart Casual, keine formalen Abende
Bordsprache / Währung Englisch / USD
Länge / Breite / BRZ 181m / 25 m / 30.277
Flagge Malta
Indienststellung 2001 / Renovierung 2018
Umweltschutz Energiesparmaßnahmen, Recycling
Geeignet für Anspruchsvolle Kreuzfahrtreisende, die in ungezwungener Atmosphäre auf einem Boutiqueschiff abseits der Mainstream-Routen reisen möchten.
___STEADY_PAYWALL___
- ANZEIGE -

Der noble Club-Kreuzfahrer

Azamara (bis Juni 2019 als „Azamara Club Cruises“) ist die Upper-Premium Reederei von Royal Caribbean Cruises. Mit der neu hinzugekommenen Pursuit umfasst die Flotte drei Schiffe. Die baugleichen Schwestern gehören zu einer Flotte von insgesamt acht Schiffen der R-Klasse, die um die Jahrtausendwende für die nicht mehr existierende Reederei Renaissance Cruises gebaut wurden. ist die Upper-Premium Reederei von Royal Caribbean Cruises. Mit der neu hinzugekommenen Pursuit umfasst die Flotte drei Schiffe. Die baugleichen Schwestern gehören zu einer Flotte von insgesamt acht Schiffen der R-Klasse, die um die Jahrtausendwende für die nicht mehr existierende Reederei Renaissance Cruises gebaut wurden.

Schiff
Das Boutiqueschiff, das Platz für bis zu 690 Passagiere bietet, wurde vor der Übernahme durch Azamara umfassend modernisiert. Es erstrahlt jetzt in zeitgemäßem Look mit einer komfortablen Ausstattung. Kennzeichnend sind große Restaurantflächen und ein windgeschütztes Pooldeck. Eine weitere großzügige Liegefläche gibt es am Bug des Schiffes auf dem Topdeck. Die einzige Außenbar mit Ausblick am Heck des Schiffes wird gleichzeitig als Terrasse des Buffetrestaurants genutzt. Eine Alternative im Inneren des Schiffes für einen Drink mit Meerblick ist der vielseitige „Living Room“

- ANZEIGE -

Kabinen
Alle Kabinen wurden neu ausgestattet. Cremetöne, grau und dunkles Holz schaffen eine elegante Atmosphäre. Die Balkonkabinen sind baujahrbedingt nicht allzu geräumig. Statt eines Sofas hat ein breiter Sessel Platz gefunden. Schrankraum ist ausreichend vorhanden. Am großen Balkontisch kann man stilvoll frühstücken. Die Bäder sind klein und bieten wenig Ablagefläche. Dusche mit Duschvorhang. Technologisch sind die Kabinen moderner ausgestattet, als die der Schwesterschiffe und bieten USB-Stecker und interaktive Fernseher, die bei unserer Fahrt allerdings noch nicht aktiv waren.

Entertainment
Die Cabaret Lounge auf Deck 5 ersetzt das Theater, Hier gibt es jeden Abend ein bis zwei Vorstellungen des Ensembles oder von Gastkünstlern. Auch Cruise-Direktorin Amanda Poulson, die früher Musical-Darstellerin war, bestreitet hier eigene Shows. Vier Sänger, eine Band und ein Piano-Spieler unterhalten abends. Tagsüber dezente Animation. Das Niveau der Gastkünstler und Lektoren variiert.

Restaurants & Bars
Im Hauptrestaurant werden erstklassige Menüs serviert, die man auf anderen Schiffen eher in den Spezialitätenrestaurants kredenzt bekommt. Das Buffetrestaurant ist der Schiffsgröße entsprechend überschaubar. Trotzdem ist auch hier die Auswahl gut und abwechslungsreich. Jeden Abend steht das Buffet unter einem anderen Motto. Schön ist der Poolgrill, der auch abends geöffnet ist und dann als BBQ-Restaurant genutzt wird. Zwei Spezialitätenrestaurants (US-Steakhaus und Italiener) gegen Zuzahlung von 30 USD pro Person. Eine Auswahl aus fünf täglich wechselnden Hausweinen, einige Cocktails und Biere sowie die meisten nicht-alkoholischen Getränke sind bereits im Reisepreis enthalten.

Ausflüge
Ein „AzAmazing Evening“ ist auf fast jeder Reise inkludiert. Das weitere Ausflugsprogramm ist hochpreisig – ab 69 USD für eine Stadtführung in Sorrent bis zu 279 USD für einen Ganztagsausflug auf Malta. Dafür ist die Gruppengröße auf 25 Personen pro Ausflugsgruppe begrenzt. Neben einigen Wanderausflügen sind seit kurzem auch Fahrradausflüge im Programm. Alle Ausflüge in Englisch. In den meisten Destinationen kommen vormittags Vertreter der lokalen Tourismusinformation an Bord. Wenn das Schiff nicht im Stadtzentrum anlegt, gibt es im Regelfall einen kostenlosen Shuttleservice.

Sport & Spa
Das große Fitnessstudio bietet neben vielen Cardiogeräten auch einige Kurse an. Nebenan liegen das Sanctum Spa inklusive Thalassopool, das diverse Anwendungen von Waxing bis zum Zähne bleichen anbietet, sowie das Dampfbad und der Friseur. Die Preise im Spa starten bei etwas mehr als 100 USD für eine Massage.

(aus Crucero 01/2019)

Wertungsübersicht

Schiff
Kabinen
Entertainment
Restaurants & Bars
Ausflüge
Sport & Spa

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de