AIDAnova heißt das neue Schiff der nächsten AIDA Generation

Crucero Redaktion Allgemein

Ab Dezember 2018 bietet das Schiff in seiner Premierensaison Routen rund um die Kanaren an

In ihrer Premierensaison wird AIDAnova ab Dezember 2018 siebentägige Kreuzfahrten nach Madeira und zur Inselwelt der Kanaren anbieten. Das verspricht Sommerfeeling im Winter mit insgesamt fünf Inseln in nur sieben Nächten: Ab/bis Gran Canaria bzw. ab/bis Teneriffa erleben Gäste die faszinierenden Destinationen Madeira, Lanzarote und Fuerteventura. Die Kanaren sind dank der ganzjährig angenehmen Temperaturen, abwechslungsreichen Landschaften und kurzen Flugzeiten die perfekte Urlaubsdestination. Speziell im Winter gehören sie zu den absoluten Top-Zielen für Gäste aus dem deutschsprachigen Raum.

Die Kiellegung des neuen Schiffes erfolgt im September 2017 auf der Meyer Werft in Papenburg. Im August 2018 ist das Ausdocken von AIDAnova geplant. Die neue AIDA Schiffsgeneration vereint innovatives Design mit modernster Technik für noch mehr Urlaubserlebnisse an Bord. Erfolgreiche Angebote der bestehenden Flotte wurden konsequent weiterentwickelt. Die Erlebniswelten der AIDAprima Generation, wie das Theatrium, das Brauhaus, der Beach Club und das Four Elements, aber auch ganz neue Angebote bieten eine grenzenlose Vielfalt für den Urlaub auf See.

Die ersten Reisen des 13. Schiffes der AIDA Flotte sind ab sofort buchbar. Mehr Informationen und Videos auf aida.de/genaumeinurlaub.