AIDA verlängert Kanaren-Kreuzfahrten bis Juni

Lesezeit < 1 Minute
- ANZEIGE -

AIDA Cruises wird bis Juni weiter Kreuzfahrten rund um die Kanarischen Inseln mit der AIDAperla anbieten. Einer Mitteilung zufolge werden ab dem 14. April drei neue Buchungstermine angeboten.

Demnach starten die neuen Reisen am 15, 22. und 29. Mai 2021 in Las Palmas, Gran Canaria. Die Kreuzfahrten sind auch als 14- oder 21-tägige Touren gebucht werden.

Aktuell ist die AIDAperla für siebentägige Kreuzfahrten um die Kanarischen Inseln im Einsatz. Die Inselgruppe ist in Zeiten der Corona-Pandemie seit vielen Monaten eines der wenigen Urlaubsziele in Europa mit konstant niedrigen Inzidenzraten. Die Carnival Corporation, zu der AIDA Cruises gehört, betont in ihrer Mitteilung, dass Dank der Bestimmungen der spanischen Regierung für sicheres Reisen, die mit den Sicherheitsprotokollen von AIDA übereinstimmen, bereits viele Gäste einen erholsamen Urlaub genießen konnten. Genaue Zahlen, wie viele Passagiere AIDA seit ihrem Neustart am 20. März dort schon befördert hat, nannte der Konzern nicht.

Mittelmeer-Touren mit AIDAperla gestrichen

- ANZEIGE -

Mit der Ankündigung der verlängerten Kanaren-Saison der AIDAperla kommt gleichzeitig die Absage der Mittelmeerkreuzfahrten des Schiffes für den Zeitraum zwischen dem 15. Mai und dem 4. Juni. Gästen soll eine Umbuchung auf die Kanaren-Kreuzfahrten oder eine spätere Reise angeboten werden.

Zuletzt hatte AIDA Ende März eine Reihe von Reisen im Mittelmeer sowie Deutschlandabfahrten ins Nordland abgesagt. Diese Planänderung betrifft die Reisen auf AIDAblu, AIDAprima und AIDAmira mit Abfahrtsterminen bis einschließlich 9. Mai 2021 sowie die ab Hamburg geplanten Reisen nach Nordeuropa oder Norwegen mit AIDAdiva, AIDAsol oder AIDAluna bis einschließlich 28. April 2021.

Feedback

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments