AIDA: Coronatest vor Check-in entfällt ab sofort

AIDA Cruises reagiert auf Beschwerden von Kunden wegen falsch-positiver Tests in den Bord-Laboren von AIDA. Für Reisen ab 28.4. genügt ein vollständiger Impfschutz und ein zertifizierter Antigentest.

Ab heu­te ist bei AIDA nur noch ein zer­ti­fi­zier­ter Anti­gen­test 1 Tag vor Rei­se­be­ginn not­wen­dig, der Test wäh­rend des Check-in Pro­zess ent­fällt.
Rei­se­vor­aus­set­zung sind künf­tig der voll­stän­di­ge Impf­schutz für alle Gäs­te ab 12 Jah­ren sowie ein 24 Stun­den vor der Rei­se durch­zu­füh­ren­der Anti­gen­test für alle Gäs­te ab 3 Jahren. 

Für die Durch­füh­rung des Tests ver­weist AIDA auf loka­le Test­zen­tren, Apo­the­ken oder den Haus­arzt. Der Test­nach­weis muss den Namen, das Test­da­tum und die Test­zeit ent­hal­ten. Für Kin­der unter 3 Jah­ren wird ein Selbst­test empfohlen.

Gästekritik an bisheriger Testdurchführung

Zuletzt kri­ti­sier­ten zahl­rei­che betrof­fe­ne AIDA-Gäs­te die bis­he­ri­ge Test­pra­xis, die neben einem Anti­gen­test auch einen Test wäh­rend des Check-in vor­sah. Die­ser „PCR Schnell-Test“ wur­de von AIDA im eige­nen Bord­la­bor ausgewertet. 

Bei der Aus­wer­tung scheint es häu­fi­ger zu falsch-posi­ti­ven Tests gekom­men zu sein und auch die Zeit zur Ergeb­nis­be­kannt­ga­be habe statt 90 Minu­ten meh­re­re Stun­den betra­gen. So sei es dazu gekom­men, dass Pas­sa­gie­re spät am Abend aus­ge­ru­fen wur­den und das Schiff wegen eines posi­ti­ven Test­ergeb­nis­ses ver­las­sen muss­ten. Bei einer Nach­tes­tung zu Hau­se sei bei eini­gen Pas­sa­gie­ren der PCR-Test nega­tiv ausgefallen.

AIDA hat die eige­ne Test­durch­füh­rung nun been­det. Zuvor hat­te TUI Crui­ses schon auf die Tests wäh­rend des Check-in verzichtet. 

Ree­de­rei­über­grei­fend wer­den in die­sen Tagen die Coro­na-Regeln gelo­ckert. Eini­ge Anbie­ter haben bereits die Mas­ken­pflicht auf­ge­ho­ben (u.a. Cele­bri­ty Crui­ses oder VIVA Crui­ses). Bei AIDA und TUI Crui­ses ist in Innen­räu­men der­zeit noch eine medi­zi­ni­sche Mas­ke zu tragen. 

- ANZEIGE -

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen